Die Noisey DE Jahrescharts: Platz 30 bis 11

Nachdem wirklich jeder dahergelaufene Irre im Internet seine Songs des Jahres veröffentlicht hat, lassen wir uns endlich auch dazu herab.

|
Dez. 18 2013, 10:25am

Nachdem wirklich jeder dahergelaufene Irre im Internet seine Liste mit Songs des Jahres veröffentlicht hat, lassen wir dahergelaufenen Irren uns nun endlich auch dazu herab, unsere Sicht auf die besten Hits 2013 zu posten. Wir haben alle Menschen, die regelmäßig im Jahr 2013 für Noisey geschrieben haben, ihre Top 15 einreichen lassen und dann nach einem verdammt komplizierten Algorithmus und unter Aufsicht von Notar Adebisi die Top 30 der gesamten Redaktion berechnet. Um die Spannung richtig schön hochzuköcheln, werden wir heute nur die Plätze 30 bis 11. Den Rest gibt es dann Morgen.

30 Marteria—Kids

29 Arcade Fire—„Reflektor“

28 Angel Haze—„Echelon (It's my Way)“

27 Action Bronson—„Strictly for my Jeeps“

26 Messer—„Neonlicht“

25 Toy Boy & Robin—„Jaded“

24 SSIO—„Nuttööö“

23 Disclosure—„You & Me“ (Flume Remix)

22 Kanye West—„Blood on the Leaves“

21 Jon Hopkins—„We disappear“

20 Jon Hopkins—„Open eye signal“

19 A$AP Rocky feat. Schoolboy Q—„PMW“

18 Savages—„Shut Up“

17 In The Valley Below—„Peaches“

16 M.I.A.—„Bring The Noize“

15 James Blake Feat. Chance The Rapper—„Life Round Here“

14 Drake—„Started From the Bottom“

13 MØ—„Waste of Time“

12 Lorde—„Tennis Court“

11 Pusha T—„Blocka“

**

Folgt Noisey bei Twitter und Facebook.


MEHR VON NOISEY

Donald Glover macht bis ans Ende seiner Tage Dope Shit
Donald Glover aka Childish Gambino wird oft mal wegen seiner Rapkünste kritisiert. Ich weiß gar nicht, was ihr habt. Dieser Typ ist der coolste weit und breit.Aziz Ansari ist der It-Boy der amerikanischen Rapszene
Er taucht in Kanyes und Jay Zs Video auf, wird von Drake gesampelt und kann Geschichten über 50 Cent erzählen.New Yorks Technoszene bekommt durch neue Labels wieder Bedeutung
In New York muss neurerdings irgendwas im Trinkwasser sein.