RTL 2 klettert mit seiner erfunden Rapperin auf einen neuen Trash-TV-Gipfel

Es ist 2018 und bei RTL 2 tragen "HipHopper" immer noch riesige Footballtrikots mit fitted Caps, der Schwarze beatboxt natürlich und ein Mädchen im billigen Trainingsanzug muss die sozialschwache Rap-Göre mimen.

|
Aug. 20 2018, 11:06am

Screenshot von YouTube aus dem Video '"Ich bin Pissy LJ!" Die Bad-Girl Rapperin | Hilf Mir!' von Hilf Mir! Jung, pleite, verzweifelt

Sich im Jahr 2018 noch ernsthaft über eine RTL 2-Serie aufzuregen, in der naive Laienschauspieler mit angeblichen Geldproblemen sich zum Affen machen, ist sinnlos, macht zuerst wütend und dann unglaublich müde. Genau die gleichen Gefühle, die Schlagershows oder ähnlich HipHop-ferne Veranstaltungen auslösen, wenn dort Rap thematisiert wird. Und hiermit möchten wir euch mit einem Trommelwirbel Pissy LJ (ausgesprochen Elliot) vorstellen, die beides in einem grauenvollen, sowohl Mitleid als auch Hass auslösenden Ganzen vereint.

In der RTL 2-Sendung "Hilf mir! Jung, pleite, verzweifelt" treffen wir in der neuesten Episode auf die junge Frau, für deren Künstlernamen sicher einige Köpfe in der RTL 2-Redaktion mit ordentlich Grillanzündern zum Rauchen gebracht werden mussten. Pissy LJ aka Lena Jansen ist – wie der vielversprechende Titel bereits ahnen lässt – jung, pleite und offensichtlich auch verzweifelt, schließlich hat sie sich bereit erklärt, bei dieser Sendung mitzumachen und ihre HipHop-Version eines "Super Nanny"-Problem-Teenagers zu spielen.

Was in dem 11:40 Minuten langen Video folgt, ist erwartbar und dennoch immer wieder so überraschend wack, dass wir uns trotz besseren Wissens verschämt vom Bildschirm abwenden müssen und uns fragen: Wirklich? Es ist 2018 und der schwarze Mensch in der Gruppe ist immer noch der, der beatboxen muss? HipHop-Fans müssen immer noch wie Halbidioten reden? Wobei man nicht weiß, ob das in Trash-TV-Logik auf deren Musikgeschmack, Migrationshintergrund oder soziale Klasse zurückzuführen ist. Gebaren, Sprache und Aussehen müssen auf jeden Fall möglichst "asozial" und – noch wichtiger – dumm sein. Keine blöde Handgeste, kein der Mutter entgegen geschleudertes "Bitch" – sprich kein einziges Klischee über die sozial schwachen, verblödeten Teenies und ihre noch blöderen Idole wird ausgelassen.

So ermüdend und nervig das auch ist, in der Fülle, in der diese Meteoriten der Wackness auf unsere Bildschirmoberfläche hageln, könnten Freunde des Trash-TVs die Show vermutlich schon wieder amüsant finden. Mit grimmiger Neugierde blickt man dann in die rechte Spalte der vorgeschlagenen Videos, um zu schauen, was "Hilf mir! Jung, pleite, verzweifelt" noch so zu bieten hat. Da ist ein dickes Mädchen, das von ihrem Freund gemästet wird, ein Fußballer, der schwul ist oder ein Streber, der zwanghaft ständig seinen Schritt an allem Möglichem reiben muss. RTL 2 mag über HipHop denken, er sei primitiv. Aber in RTL 2 hat HipHop immer noch seinen Meister gefunden.

**

Mehr zum Thema:

**

Folgt Noisey Austria bei Facebook , Instagram und Twitter.

Folgt Noisey Schweiz auf Facebook , Instagram und Spotify.

Dieser Artikel erschien ursprünglich auf Noisey DE.