Quantcast

"Der ist hochentzündlich, der Typ" – Gzuz ist der unfreiwillige Star eines NDR-Polizeiberichts

Für den NDR wurde die Hamburger Spezialeinheit "Autoposer" bei ihrer nächtlichen Arbeit gefilmt. Gzuz' Reaktionen nachdem er von ihnen angehalten wird, sind pures Gold.

Noisey Staff

Noisey Staff

Screenshot von NDR Aktuell

"Obacht, der ist hochentzündlich, der Typ" sind nicht die Worte, mit denen Gzuz' Arzt seinen Patienten an einen Kollegen überweist. Tatsächlich sind das die Worte eines Polizisten an seinen Kollegen, der im Begriff ist, Gzuz einer Verkehrskontrolle zu unterziehen.

Bei den Polizisten handelt es um zwei Beamte der Hamburger Spezialeinheit "Autoposer", die sich um verkehrsauffällige, illegal getunte Fahrzeuge kümmern, beziehungsweise um deren Konfiszierung. Für einen Nachrichtenbericht des NDR wurde die unerwartet prominente Verkehrskontrolle auf Band festgehalten und flimmerte so am 11. Januar in den Mittagsnachrichten über die Bildschirme der Öffentlich-rechtlichen. Da die Zielgruppe der Mittagsnachrichten des NDR wohl eher ältere Herrschaften umfasst, wird das vermutlich zu einigem entrüsteten Kopfschütteln geführt haben.


Broadly-Video: "Unterwegs mit einer der härtesten Rennfahrerinnen der USA":


Denn Gzuz – der personifizierte Polenböller – reagiert in der Tat mit zwei in die Kamera geschrienen "Hurensöhnen" zuerst eher entzündlich. Aber wie das bei Böllern und Raketen so ist: Nach der Zündung wird es spaßig. Und so zeigt Gzuz schließlich vergnügt und stolz die Anlage im Kofferraum seines Mercedes' und darf schließlich auch den Wagen behalten. Ein Happy End also für alle – außer vielleicht für die verschreckten Rentner vor den Bildschirmen.

Folge Noisey auf Facebook, Instagram und Snapchat.