Booba und Kaaris droht nach ihrer Schlägerei nun eine langjährige Gefängnisstrafe

Nach der Massenschlägerei im Pariser Flughafen fordert der Besitzer des Shops nun eine hohe Summe Schadensersatz. Beide Rapper haben sich zu dem Vorfall geäußert.

|
Aug. 9 2018, 11:30am

Foto: Screenshot via YouTube aus dem Video "Booba et Kaaris se bagarrent à l'aéroport de Paris Orly et retardent plusieurs vols" von LeHuffPost

Mehrere Männer prügeln in einem Duty-Free-Shop aufeinander ein, Flaschen werden aus den Regalen gefegt und gehen zu Bruch – eine Schlägerei wie die zwischen den Crews von Kaaris und Booba sieht man zum Glück selten. Was bei den verwackelten Aufnahmen zu vermuten war, hat sich jetzt bestätigt: Da sind jede Menge teurer Dinge auf dem Boden zerschellt. Insgesamt soll laut Manager des Flughafen-Shops ein Schaden von 54.000 Euro entstanden sein. Die französische Boulevardzeitung Le Parisien berichtet, dass die Fluggesellschaft Air France zudem eine Klage eingereicht habe, da sie kurzzeitig das Terminal schließen musste, in dem die Schlägerei stattfand. Flüge wurden verschoben. Auch der Flughafenbetreiber AdP habe eine Beschwerde eingereicht, weil die gewalttätigen Auseinandersetzung die öffentliche Ordnung gestört und das Leben anderer gefährdet hätte – was wiederum dem Image des Flughafens schade.

Die französischen Rapper und ihre Mitstreiter sitzen trotz Bemühungen ihrer Anwälte noch immer in Untersuchungshaft. Das Gericht fürchte laut dem Nachrichtenmagazin L'Express , dass die verfeindeten Gruppen in Freiheit wieder aufeinander losgehen würden. Beide Crews wurden extra in verschiedenen Gefängnissen untergebracht. Sollten sie verurteilt werden, droht ihnen bis zu sieben Jahren Haft und eine Geldstrafe von 100.000 Euro. Eigentlich sollte der Prozess schon vorigen Freitag stattfinden, wurde nun aber auf den 06. September verschoben.

Wie die Huffington Post zitiert, bereuen sowohl Kaaris als auch Booba die ganze Geschichte. Kaaris würde eigentlich zwischen "Gewalt im Rap und dem realen Leben eines Familienvaters, der sich um diese kümmert" unterscheiden, Booba sieht ein, dass es eine "schlechte Idee" war, sich in einem Flughafen zu prügeln. Beide behautpten, der jeweils andere hätte angefangen. Überwachungskameras würden laut Post jedoch zeigen, dass Booba auf Kaaris zugestürmt war.

Folge Noisey auf Facebook, Instagram und Snapchat.