Dave Grohl stürzt Dosenbier und fliegt danach leider von der Bühne

So langsam wird der Foo Fighter zum zuverlässigen Darsteller einer Fail-Compilation.

|
11 Januar 2019, 10:21am

Bei der ersten Foo-Fighters-Show des Jahres am 9. Januar in Las Vegas ist es passiert: Dave Grohl ist von der Bühne gestürzt, wie es nur Dave fucking Grohl schaffen kann.

Während des Gigs steuerte der Rockstar die Bar an und bekam eine Dose Bier in die Hand gedrückt. Wie es sich für einen Dave Grohl gehört, versuchte er, die Dose freihändig zu trinken – was nicht klappte. Als er das halbe Bier über den Lautsprecher goß, griff Grohl doch zu, schüttete die Plörre in seinen Rachen und versuchte, zurück auf die Bühne zu springen. Leider packte ihn da die Schwerkraft gnadenlos von hinten und riss ihn zu Boden.

Bereits 2015 flog Dave Grohl bei einer Foo-Fighters-Show in Göteborg von der Bühne und brach sich sogar ein Bein. Diesmal ist zum Glück nichts passiert. Wie die Band auf Instagram bekannt gab, erfreut sich Dave Grohl allerbester Gesundheit.

Wer Grohls Trinkroutine vor Gigs kennt, kann sich eigentlich nur wundern, dass er nicht ständig von Bühnen fliegt.

**

Mehr zum Thema:

Folgt Noisey Deutschland auf Facebook, Instagram und Snapchat.

Folgt Noisey Austria auf Facebook, Instagram und Twitter.

Folgt Noisey Schweiz auf Facebook, Instagram und Spotify.