Exklusiver Stream: Zentralheizung of Death—„Licht“

Zentralheizung of Death (des Todes) haben den authentischen Garage-Punk wieder zum Leben erweckt

|
März 6 2014, 2:00pm

Immer wenn ich einen Song höre, versuche ich, Parallelen zu anderen Bands aufzubauen. Keine Ahnung, warum. Wahrscheinlich, weil ich will verstehen will, wo der Sound herkommt, oder was ihn inspiriert haben könnte. Das ist spannend. Man könnte hier jetzt die wildesten Spekulationen aufstellen: Sonic Youth meets Nirvana meets Sex Pistols meets Beach Boys? Vielleicht lass ich es auch lieber.

Was man aber sagen kann, ist, dass das Quintett Zentralheizung of Death den Garage Punk-Sound, international befeuert von Leuten wie Ty Segall, auch in Deutschland wieder zum Leben erweckt hat. Apropos Ty Segall, mit dem waren sie bereits auf Tour, nun sind sie ab kommender Woche solo unterwegs und malträtieren die Gehörgänge halb Europas. Bei einem Pegel von 120 Dezibel. Presslufthammerstärke. Voll auf die Fresse. Und das ist was Gutes. ZHOD stehen halt für grenzenlose Musik, geografisch genau wie zeitlich. Hört hier einen ersten Teaser auf das im April auf Aliensnatch Records erscheinende Album Would You Rather...? und geht zu einem der vielen Konzerte. Wir verlosen Tickets unter allen, die uns eine sendet. Wir verlosen zwei Tickets je Wunschstadt, die ihr uns inklusive eures vollen Namens mitschickt.

Noisey präsentiert Zentralheizung of Death (des Todes) live:
13.03.14: Leipzig – Goldhorn
14.03.14: Kopenhagen – The Drone
15.03.14: Stockholm – Southside
16.03.14: Aarhus – Secret Warehouse Show
17.03.14: Hamburg – Astra Stube
18.03.14: Hannover – Glocksee
19.03.14: Berlin – Schokoladen
20.03.14: Köln – Sonic Ballroom
21.03.14: Aachen – Musikbunker
22.03.14: Groningen – Vera
23.03.14: Rotterdam – Poortgebouw
25.03.14: Barcelona – Rocksound
26.03.14: Bordeaux – Wunderbar
27.03.14: Lyon – Trokson
28.03.14: Zürich – Helsinki
29.03.14: Erfurt – Tiko
12.06.14: Dresden – Ostpol

**

Folgt YNTHT bei Facebook und Twitter.


MEHR VON YOU NEED TO HEAR THIS

Exklusive Videopremiere: Kid Simius—„Hola Chica“
Kid Simius dreht seine eigene Telenovela und wie es sich gehört, zeigt sie das echte Leben: Chicas verprügeln Chicos, Chicos schlagen Chicos, alle schlagen alle. Marika Hackman: „Deep Green“
Als ob man bei einem Spaziergang durch den Wald versuchen würde, sich von allem zu lösen. Musiker, die ihr gehört haben müsst: Luca Vasta (plus Ticketverlosung)
Zeit, dass mal wieder Sängerinnen aus Deutschland in den Charts Furore machen. Luca Vasta wäre da definitiv eine Kandidatin.