Schau dir dieses Lehrvideo aus der peinlichsten Dancehall-Tanzschule der Welt an

Lasst euch von Emily und ihren komplett ahnungslosen Freunden alles über die neuen, hippen „island vibes“ dieses Trends namens Dancehall erzählen.

|
06 Oktober 2016, 9:42am

„Hi, ich bin Emily und das ist meine Interpretation von ... Dancehall? Irgendwie? Vielleicht?" 

Ganz offensichtlich haben Emily und ihre netten Freunde nicht so wirklich Plan, was es mit diesem Dancehall-Dings auf sich hat, aber, nun ja, Dancehall ist mal wieder auf dem internationalen Vormarsch und da muss man gewappnet sein für die kommenden 1000 Clubnächte. Am besten natürlich mit 1000 Premium-Dancehall-Tanzmoves. 

In diesem Video versuchen Emily und ihre Tanzclub-Entourage schon mal die ersten 500 dieser Moves auf ihre Habenseite zu zerren, egal, ob die Musik im Hintergrund überhaupt einen Dancehall-Beat hat oder nicht. Sowieso ist hier niemandem so recht klar, wo das alles herkommt und wie es sich auch nur ansatzweise in Worte fassen lässt. „Dancehall ist irgendwie wie HipHop, nur dass es irgendwie von ... den Inseln kommt." Yup. „Es ist ein Inseltanz." OK. Eine Dame hält es zumindest optimistisch diplomatisch, wenn sie sagt, dass man bei Dancehall seinen komplett eigenen Stil mit eigenen Bewegungen reinbringen kann. Köstlich. Und ein bisschen süß auch, das alles.

Hier seht ihr das komplette, unfreiwillig bizarre Dancehall-Dance-Video von irgendwo aus den USA: