"Deadz" von Migos ist heute das beste Musikvideo der Welt

Migos erwecken tote Präsidenten zum Leben – In Zeiten von Trump schlagen Lincoln und Franklin ihre Augen nochmal auf.

|
24 Februar 2017, 12:47pm

Foto: Screenshot von YouTube aus dem Video "Migos - Deadz feat. 2 Chainz [Official Video]" von Migos ATL.

Dollars nennt man im US-Slang auch "Dead Presidents", da die Rückseiten nun mal mit Präsidentenhäuptern verziert werden. Momentan verdienen Offset, Quavo und Takeoff aka Migos eine Menge tote Präsidenten, denn nach "Bad and Boujee" und "T-Shirt" schlägt auch die dritte Single des Albums Culture voll ein. Im Video zu "Deadz" featuring 2 Chainz dröselt das Trio das Bild der "Dead Presidents" auf und erweckt tote Präsidenten mit Geldscheinen zum leben. 

In Zeiten von Trump kann man sich schon mal den ein oder anderen toten US-Präsidenten zurück wünschen, selbst wenn sie nicht ganz perfekt waren. Und tatsächlich schlagen im Video Abraham Lincoln und Benjamin Franklin ihre Äuglein nochmal auf. Wenn in den USA irgendwann mit Trumps Gesicht bezahlt wird ... Naja, denken wir mal nicht dran und geben uns lieber dieses wieder mal endgeile Video.

Folge Noisey auf FacebookInstagram und Snapchat.