Robert Geiss reißt lahmen Witz über Moschee und zieht Hass von Rappern auf sich

Geiss' peinlicher Dad-Humor hat dieses Mal eine Moschee in Abu Dhabi getroffen. Und beim Thema Religion ist bei Farid Bang, Manuellsen und Kollegen offenbar Schluss mit lustig.

|
13 Februar 2019, 12:31pm

Foto: Robert Geiss: Screenshot von YouTube aus dem Video "Robert Geiss macht Spaß über die Moschee" von Julien Bam || Farid Bang: imago | xcitepress

Unternehmer Robert Geiss prahlt nicht nur gerne mit seinem Luxusleben, sondern liebt es offensichtlich auch, uns mit dem ein oder anderen Scherz zu beglücken. Wie viele Menschen einen durchschnittlichen Geiss-Joke feiern, sei mal dahingestellt, aber über den neuesten Witz konnten nur wenige lachen: Der Millionär postete vor Kurzem auf Instagram ein Video, das ihn in Abu Dhabi vor der berühmten Scheich-Zayid-Moschee zeigt. Er erzählt, dass er nun endlich eine Immobilie in Abu Dhabi mit Live-Musik gefunden habe. Darauf brach auf Instagram ein ordentlicher Shitstorm los, vor allem Farid Bang und YouTuber Mois teilten aus. Das Video sei respektlos gegenüber dem Islam.

Farid Bang re-postete dafür sogar Pietro Lombardis Instagram-Story, in der Lombardi die ganze Aktion als "respektlos" und "schwach" betitelt. Manuellsen ließ es sich auch nicht nehmen, mal kurz eine Ansage gegen Roooobääärt zu machen: "Wir haben schon The Dome gefickt, dann schaffen wir Robert Geiss auch". Die Community rund um den YouTuber Mois schoss auch fleißig gegen Geiss. Mois selbst postete daraufhin ein knapp fünfminütiges Video auf YouTube, in dem er gegen Geiss austeilt.

Und Robert Geiss? Der löschte kommentarlos das Video und versuchte, die Aktion mit einer lauwarmen Liebeserklärung an "eines der beeindruckendsten Gebäude der Welt" wegzuwischen. Ohne Erfolg – denn wie wir alle wissen, vergisst das Internet nicht. Animus urteilt trocken: "Einer der größten Heuchler der Welt, den ich bisher auf meiner Lebensreise gesehen habe."

Der Gegenwind aus dem Rap-Lager kommt nicht überraschend, immerhin sind Geiss und seine Frau Carmen schon früher mit Kollegah und Farid Bang aneinandergeraten. Rund um den Echo-Skandal der Rapper kritisierte Carmen Geiss im April 2018 Farid Bang und Kollegah auf Instagram, vor allem Farid sei eine "kranke Person" und ein "Frauenverachter". Es hagelte Disse gegen Carmen, Gatte Robert stieg – mit unzähligen Ausrufezeichen bewaffnet – in den Ring, der Beef wurde immer größer.

Robert Geiss' Post über die Scheich-Zayid-Moschee ist in etwa so bescheuert wie Farid Bangs erhobener Zeigefinger: Der eine kennt nur Sparwitze, der andere ist der denkbar schlechteste Respekt-Prediger. Da könnte man alle Beteiligten mal zusammen in einen Kurs stecken – "Selbstdarstellung ohne Dad-Jokes oder Genozid-Verharmlosung" oder so.

**

Mehr zum Thema:

Folgt Noisey Deutschland auf Facebook, Instagram und Snapchat.

Folgt Noisey Austria auf Facebook, Instagram und Twitter.

Folgt Noisey Schweiz auf Facebook, Instagram und Spotify.