Quantcast
best rapper ever

Umfrage ergibt: Eminem ist der beste Rapper der Welt

Insgesamt wurden die 50 besten Rapper aller Zeiten gewählt. Über die Reihenfolge wird jedoch seit Veröffentlichung des Votings wild gestritten.

Noisey Staff

Noisey Staff

imago |John Barrett 

Es gibt im HipHop Fragen, die in einer gewissen Frequenz immer wieder gestellt, beantwortet und dann wieder in Frage gestellt werden. Eine Art selbsterhaltendes Perpetuum Mobile der Besserwisserei. "Biggie oder Tupac?", ist zum Beispiel eine uralte Frage. "Autotune ist der Untergang des Abendlandes: ja oder nein?", eine der neueren. Oder der Klassiker überhaupt: "Wer ist der beste Rapper aller Zeiten?"

Alle diese Fragen sind im Grunde unmöglich zu beantworten, da sie alle dem persönlichen Geschmack einer jeden Person unterliegen. Damit die ewige Streiterei aber endlich aufhört, hat die Online-Voting Plattform Ranker.com nun die Welt entscheiden lassen: Wer ist der beste Rapper aller Zeiten? Und die Welt (beziehungsweise die knapp 149.000 Wähler) hat entschieden: Eminem. Und damit für noch mehr Streit gesorgt.

Screenshot von ranker.com

Was genau den besten Rapper ausmacht, definierte Ranker folgendermaßen:

"Zahlreiche verschiedene Fähigkeiten und Attribute müssen zusammenkommen, um einen wahrhaft legendären MC zu schaffen. Offensichtlich muss ein Rapper Rhythmusgefühl und die Fähigkeit aufweisen, den Beat auf unberechenbare und aufregende Weise zu ergänzen."

Außerdem:

"Eine Begabung für Lyrik und Wortschatz ist ebenso essentiell – man kann den Flow des Jahrhunderts haben, aber wenn die Worte nicht schaffen, eine fesselnde Geschichte zu erzählen oder eine einzigartige Perspektive zu zeigen, entsteht trotzdem kein großartiger HipHop-Track. Und dann gibt es natürlich auch noch ein nicht-greifbares Element, das einige Rapper zu den größten aller Zeiten emporhebt."

Auch wenn vermutlich wenige Menschen bestreiten würden, dass all diese Dinge auf Eminem zutreffen, zweifeln dennoch viele, ob ihn das wirklich zum aller-aller-allerbesten Rapper der Welt macht, weil TUPAC amk!!!1!1

Und das ist der Zeitpunkt, wo sich die Diskussion eine weitere Runde im nicht enden wollen Teufelskreis dreht:

Wie Tupac sagen würde: "Some things never change". Wer wissen will, wer auf den restlichen 49 Plätzen gelandet ist, der begebe sich hierher und trage etwaige Kritikpunkte in einem Tweet vor oder möge für immer schweigen.

Folge Noisey auf Facebook, Instagram und Snapchat.