Groß oder grauenhaft? Cheef Keef hat 3 Songs mit Orchester performt

Wenn Klassik auf Rap trifft, wird's meistens richtig geschmacklos. Oder?

|
Nov. 8 2018, 2:47pm

Manchmal treffen zwei Dinge aufeinander, von denen man sich überhaupt nicht vorstellen konnte, dass sie zusammenpassen – bis man von der überraschenden Kombination mind-blown ist: Currywurst mit Erdnussbutter, eine schwarze Hose und ein schwarzes Shirt oder Trap und klassische Musik. Nun liefert Chief Keef endlich den Beweis, dass Letzteres auch geht.

Der Streamingdienst Audiomack hat gerade zum dritten Mal einen Trap-Rapper und ein Symphonieorchester zusammen in ein Studio gesteckt, um pures Gold aufzunehmen. Nach Migos und A Boogie wit da Hoodie war dieses Mal kein geringerer als Chicagos Drill-King Chief Keef an der Reihe. In Begleitung von Streichern, Piano und Schlagzeug spielte er "Faneto", "Love Sosa", und "Belieber". Es ist Drama. Es ist episch. Es ist pure Erhabenheit. Und ihr solltet jede verdammte Sekunde schauen und vornehm dazu upturnen.

**

Mehr zum Thema:

Folgt Noisey Deutschland auf Facebook, Instagram und Snapchat.

Folgt Noisey Austria auf Facebook, Instagram und Twitter.

Folgt Noisey Schweiz auf Facebook, Instagram und Spotify.