Nickelback covern Metallica und die Hater fassen es nicht

"Fuck. Jetzt muss ich zugeben, dass ich etwas mag, was Nickelback gemacht haben."

|
Sep. 13 2018, 3:07pm

Foto: Screenshot von YouTube aus dem Video "Sad But True (Metallica Cover)" von parashify || Imago | ZUMA Press

Dieser Artikel stammt von unseren Kollegen aus der Züricher Redaktion.

Als Nickelback 2008 auf der Bühne des Rock am Ring Festivals das Cover zu Metallicas "Sad But True" runterbretterten, konnten sie nicht wissen, was sie damit zehn Jahre später im Internet auslösen würden. "Any Metallica fans in the house?", brüllte Frontsänger Chad Kroeger in die vom Regen durchnässte Menge. Dann setzte das unverwechselbare Intro des Songs ein, das Publikum reagierte begeistert, Kroeger stellte sich selbstbewusst hinters Mic und legte eine erstaunlich gute Imitation der tiefen, kehligen Stimme James Hetfields hin.

Obwohl das Video schon 2011 hochgeladen wurde, geht es erst seit einer Woche so richtig viral und löst auf Twitter vor allem zwei Reaktionen aus: ein abschmetterndes "Netter Versuch, Nickelback" oder ein zerknirschtes: "Fuck. Jetzt muss ich zugeben, dass ich etwas mag, was Nickelback gemacht haben." Die Tweets tauchten aus dem Nichts auf und entzündeten die Metal-Diskussionsflamme des Monats. Die kanadische Rockband hat immerhin den Ruf als schlechteste Band der Welt. Ihre Songs klängen alle gleich und ihnen fehle es an Identität – so der Vorwurf. Dennoch gestehen sich nun offensichtlich viele Hater widerwillig ein, dass die gekürzte Coverversion des Metallica-Songs eben doch verdammt gut ist.

Die beiden Fronten des Twitter-Krieges zeigen die gegenteiligen Meinungen zur ungewöhnlichen Nickelback-Performance. Da hätten wir die Überraschten, die Chad Kroegers Metal-Stimme was abgewinnen können:

Die Hardcore-Metallica-Fans sehen sich hingegen gezwungen, Nickelback weiterhin zu verabscheuen und reagieren mit Spott und Empörung auf den Auftritt:

Die Metal-Titanen selbst stehen jedoch hinter Nickelback. 2017 haben sich Metallica zum weitverbreiteten Hass gegen die kanadische Rockband geäußert und sie in einem Interview verteidigt: "Listen, the guys in Nickelback are super cool, OK? That’s what I’m gonna say", meinte Bassist Rob Trujillo.

Mit dem Cover erhielten Nickelback so viel Aufmerksamkeit wie seit Kroegers wirrem Beef mit Slipknot-Sänger Corey Taylor im Juni 2017 nicht mehr. Vielleicht wird ja das 2015 veröffentlichte Video eines weiteren Metallica-Covers des Songs, "The Four Horsemen", 2025 für neuerliche Aufregung sorgen und die vermeintlich schlechteste Band der Welt auf Twitter wieder aufleben lassen.

**

Mehr zu Nickelback
:

Folge Noisey auf Facebook, Instagram und Snapchat.