Alle Fotos: Hakki Topcu

Trendspotting auf dem Lollapalooza: Das sind die Festival-Outfits 2018

Das Lollapalooza ist als Kind in einen Topf aus Glitzer, Strass und bunten Klamotten gefallen. Hier der Beweis!

von Noisey Staff; Fotos von Hakki Topcu
|
Sep. 13 2018, 8:29am

Alle Fotos: Hakki Topcu

Dieser Artikel wird präsentiert von SEAT Sounds. Er ist Teil des VICE Guides für Festivals , alle Texte findet ihr hier.

Am 8. und 9. September stand in Berlin alles auf Peace, Love und Handbrot, schließlich war wieder Lollapalooza Festival und über 70.000 Musik-Fans waren dabei. Wenn Kraftwerk, K.I.Z, Casper, SXTN, Dua Lipa oder The Weeknd spielen, springen die Leute eben erst in ihre Klamotten und dann zackig in die Bahn zum Olympiapark. Und wie wir so übers Festival schlenderten, galt unser Blick manchmal weniger den Acts oder der nächsten Fressbude, sondern viel eher den Outfits der Besucherinnen und Besucher. Eigentlich sind wir es gewohnt, dass man sich bei mehrtägigen Festivals weniger um den eigenen Look kümmert. Hauptsache bequem und praktisch, der Zwirn wird eh spätestens in der ersten Nacht mit Staub und Schweiß veredelt. Nicht so auf dem Lollaalooza!

Es kann daran liegen, dass Berlin einfach zu Extravaganz verleitet oder alle eh zu Hause pennen konnten, aber die Leute haben sich echt Mühe gegeben. Blumenkränze im Haar, Glitzer und bunte Strass-Steinchen im Gesicht, teure Marken auf der Haut und auch sonst wirkten viele wie aus einem Instagram-Märchen entsprungen. Kannten wir so nur aus der Ferne von Festivals wie dem Coachella, fanden wir jetzt aus unmittelbarer Nähe aber ziemlich faszinierend. Also hat für uns Fotograf Hakki Topcu die besten Outfits fotografiert, damit ihr in der nächsten Festivalsaison wisst, wie es geht ... Und trotzdem auf Basics vertraut, denn ehrlich, die Looks sehen gut aus, aber sind definitiv nicht Moshpit-tauglich.

Folge Noisey auf Facebook, Instagram und Snapchat.