"Schlechteste Sound-Installation aller Zeiten" spielt Totos "Africa" in der namibischen Wüste

Video: Wer braucht schon Wasser, wenn man sich diesen nicht schlechter werdenden Song in die Ohren kippen kann?

|
16 Januar 2019, 2:43pm

Die Sound-Installation mit "Africa" von Toto in der Wüste Namib | Foto mit freundlicher Genehmigung von Max Siedentopf

Schwer vorstellbar, aber möglich: Irgendwann haben wir Totos Softrock-Hit "Africa" von 1982 vielleicht mal satt. Vielleicht müssen wir unseren Kindern dann erklären, warum das 2017 der meistgestreamte Song der Welt war. Oder warum Weezer den Song noch 2018 gecovert haben und damit verflucht erfolgreich waren.

Aber noch ist dieser Tag nicht gekommen. Nein, heute ist der Tag, an dem wir eine Sound-Installation in der Wüste Namib feiern, die bis ans Ende der Zeit "Africa" von Toto abspielen wird.

Die Installation ist ein Werk des deutsch-namibischen Künstlers Max Siedentopf. Der 27-Jährige sieht seine Endlosschleife im Nirgendwo als "die ultimative Hommage".

Das Kunstwerk besteht aus sechs solarbetriebenen Lautsprechern an einem iPod, auf dem ein einziger – ikonischer, epischer – Song lagert. "Manche Menschen in Namibia lieben es, andere sagen, es sei die schlechteste Sound-Installation aller Zeiten", sagte Siedentopf der BBC. "Das sehe ich als großes Kompliment."

Wirklich ewig halten wird Siedentopfs Toto-Denkmal wohl nicht. "Ich habe möglichst haltbare Bestandteile gewählt", sagt Siedentopf, "aber die Wüste wird die Installation früher oder später sicher verschlingen."

Falls du echt viel Zeit hast – oder zufällig am Rande der Wüste Namib wohnst –, kannst du dir die Installation aber bestimmt noch eine Weile reinziehen. Die Karte, die Siedentopf auf seiner Website gepostet hat, ist allerdings ein wenig vage. Also sperr die Lauscher auf und folge den harmonischen Pop-Klängen durch die flirrende Hitze. Hurry, boy, it's waiting there for you!

**

Mehr zum Thema:

Folgt Noisey Deutschland auf Facebook, Instagram und Snapchat.

Folgt Noisey Austria auf Facebook, Instagram und Twitter.

Folgt Noisey Schweiz auf Facebook, Instagram und Spotify.