Der blöde Steve aus ‚Stranger Things‘ hat im echten Leben eine ziemlich gute Band

Wenigstens kann der Schmalzlocken-Idiot ne Gitarre halten.

|
08 August 2016, 10:35am

Ja, zugegeben, auch wir sind richtige Stranger Things-Opfer. Es ist aber auch fast unmöglich, einer Serie, die alles—von E.T. bis Poltergeist, von The Goonies bis Alien—in einen Topf schmeißt, eine kategorische Absage zu erteilen. Doch auch wenn ihr dieser Sorte Vorabend-Horror nichts abgewinnen könnt, an Stranger Things vorbeizukommen, ist gerade so gut wie ausgeschlossen. Überall News, überall Gemunkel über die zweite Staffel, überall dieses Mädchen mit Nasenbluten. Der typische Social-Media-Serien-Wahnsinn eben. Ab und zu werden bei der Berichterstattung rund um so ein Mammut-Medienevent aber auch Sachen an die Oberfläche gespült, die abseits des ganzen Insider-Gebrabbels spannend sind. So wie die Nachricht darüber, dass Steve Harrington, der nervige Schmalzlocken-Weiberheld aus Stranger Things im echten Leben eine ziemlich hörenswerte Band am Start hat.

Post Animal nennt sich das sechsköpfige Gespann um Schauspieler Joe Keery, das aus Chicago stammt und schon vier Releases auf seiner hohen Kante hat. Die Musik der Band kann man wohl grob in die Psych-Rock-Schublade stecken—wer Tame Impala mag, wird hiermit auf jeden Fall etwas anfangen können. Überraschend gut, was wir da hören. Und das knautschige Comic-Artwork der Post Animal-Platten kann sich auch sehen lassen. Hier könnt ihr euch die aktuelle Doppelsingle „Caught In The Trap / Violet“ anhören. Wenn ihr noch mehr Stranger Info zur Stranger Things-Band haben wollt, geht es hier zur Facebook-Seite von Post Animal.

Ach, und wo wir gerade dabei sind: Jonathan Byers, gespielt von Charlie Heaton, war auch mal Drummer in einer Band. Und die waren sogar noch eine Runde hippiemäßiger drauf als die Band von Schmalzlocken-Stevie ...