Chet Faker—„Gold“ (Flume Remix)

Fußball ist nicht der einzige Sport, der gerade angesagt ist. Chet Faker Remixen ist mindestens genauso beliebt.

|
03 Juli 2014, 11:00am

Auch wenn die WM vermuten lässt, dass der derzeit beliebteste Sport Fußball ist, kristallisiert sich immer mehr heraus, dass es neben der Ballkickerei noch eine weitere Sportart gibt, die gerade voll im Trend liegt: Chet Faker-Songs remixen. Nachdem das Debütalbum des Australiers Built On Glass vor ein paar Monaten erschienen ist und sich langsam alle Fans an den 12 Songs satt gehört haben (wenn das denn überhaupt möglich ist), erscheint jetzt eine Serie an Remixen und Reworks.

Dabei ist „Gold“ nicht die einzige Disziplin, in der die Teilnehmer antreten. Es gab bereits einige Remixe von „1998“ oder „Talk Is Cheap“, zum Beispiel von seinem australischen Freund Ta-Ku. Chets anderer musikalischer Freund aus dem Heimatland, Flume, mit dem er bereits die EP Lockjaw veröffentlichte, ist nun auch Teil der Mannschaft, womit Australien im Chet Faker-Remixsport ganz deutlich vorne liegt—vielleicht ein kleiner Trost, nachdem sie beim Fußball mal wieder früh aus der WM geflogen sind. Euch tröstet der Track bestimmt in alter Flume-Faker-Manier über alle möglichen Wehwehchen hinweg:

**

Folgt YNTHT bei Facebook und Twitter.


MEHR VON YOU NEED TO HEAR THIS

Musst auch du Chet Faker lieben?
Chet Faker wird von allen geliebt, Radio und Presse zugleich, und du musst dich fragen, ob du ihn auch lieben solltest. Nächste Woche erscheint sein Debüt, der Tag der Wahrheit. Flume und Chet Faker machen gemeinsame Sache
Flume und Chet Faker haben sich vereint, um eine EP herauszubringen und wahrscheinlich auch um die Welt zu retten. Hier seht ihr das erste Video. The Acid machen einfach alles richtig
The Acid ist das neue Bandprojekt von Ry X, Adam Freeland und Steve Nalepa. Diese Woche kommt ihr Debütalbum—eins der besten Debüts der letzten Zeit.