Foto von Tim Buerning

10 Lines vom neuen Haiyti-Album zum ersten Feiern nach einer Trennung

"Die Hand voller Stempel ist normal; alles andere als sober, alles andere als sober" – Haiytis 'Montenegro Zero' ist der beste Soundtrack, euch nach einer Trennung durch die bittersüße Nacht zu tragen.

|
Jan. 12 2018, 1:55pm

Foto von Tim Buerning

Haiyti und ihr an diesem Freitag veröffentlichtes Debütalbum Montenegro Zero kommen mit einer gewohnt leichten Party-Melancholie daher. Während auf den vorigen Mixtapes und EPs häufig Künstler wie Joey Bargeld, Trettmann oder auch Frauenarzt gefeatured waren, kommt Montenegro Zero nun komplett ohne andere Musiker aus. Das ist auch mehr als OK. Die Beats von KitschKrieg und Haiytis Stimme zerlegen auch ganz ohne (männlichen) Support.

Apropos Support: Wir haben uns überlegt, wann wohl der beste Zeitpunkt ist, um Montenegro Zero zu hören. Ergebnis: Es ist vor allem das perfekte Album, um nach einer Trennung die eigene innere Haiyti zu channeln und erhobenen Hauptes die neu gewonnene Unabhängigkeit zu zelebrieren. Ob man nun zu "100.000 Fans" selbstbewusst durch den Club marschiert oder bei "Gold" draußen vorm Club bei einer Zigarette ein paar Tränen in den Pelzmantel weint. All emotions are beautiful, auch die harten und bittersüßen! Wenn uns Haiytis Debüt eines lehrt, dann das.

Bereitet euch also auf eure große erste "Fick die/den Ex"-Party vor und merkt euch diese zehn Lines von Montenegro Zero, die das erste Feiern nach einer Trennung – ganz egal ob von einem Partner, einer Affaire oder einem Freund – definitiv einfacher machen.


Noisey-Video: "KitschrKrieg übernimmt":


1. "Ich lass mein altes Leben hinter mir, denn ich habe nichts zu verlieren" (aus "Sunny Driveby")

Übrigens auch ein toller Satz im Schlussmach-Gespräch. Die eigene Existenz in "alt" und "neu" zu unterteilen, ist wie eine psychische Dusche. Der verlassene Mensch steht für das alte Leben, du fängst jetzt ein Neues an. Und das wird dope: Denn du hast ja tatsächlich nichts zu verlieren, weil der Mensch ja weg ist. Dieser Satz ist zwar Kitsch und man findet ihn auf Facebook-Titelbildern von Menschen, die mal mit dir in der Grundschule waren und jetzt komisches Zeug posten – aber, er ist ja wahr. Außerdem nimm einfach alles, was nur irgendwie helfen könnte.

2. "Suche dich auch in den dunkelsten Straßen, die Tränen sie glitzern, bin wieder auf Party" (aus "Gold")

Kein Mensch ist unfehlbar. Und OK, du wolltest vielleicht dein erstes Feiern mit Stolz absolvieren und dich an die erste Line halten – aber das Leben ist kein Wunschkonzert und man fängt eben nicht urplötzlich ein neues Leben an. Alle Erfahrungen machen uns ja irgendwie aus und alles an Alkohol, was du nach so einer schlimmen Erfahrung reinschüttest, kommt wieder raus. In Form von betrunkenen SMS. Oder Anrufen. Oder in Form von Heulen im Club. Es ist OK. Es passiert den Besten. Schäme dich nicht, lebe es aus.

3. "Die Hand voller Stempel ist normal; alles andere als sober, alles andere als sober" (aus "Gold")

Ja, natürlich wirst du nach einer Trennung zum Partytiger. Partys versprechen Ablenkung, Spaß und potenzielle Sexpartner. Alles andere wäre auch unnatürlich. Nun ja, als neuer Partytiger wirst du am nächsten Tag mit eventuell vielen Stempeln aufwachen und die Hälfte nicht zuordnen können. Das Partyleben ist eben nur für den Moment hilfreich. Sich jedes Wochenende wegzuschießen, wird dir längerfristig psychisch und physisch eher schaden. Aber wir möchten jetzt nicht wie deine Mutter klingen, wir merken es nur an.

4. "1A Discostoff, Freitags mit dem Mob, drei Gramm auf dein Kopf, einer geht ja noch" (aus "Berghain")

Irgendwann wird das verzweifelte Häufchen Elend, welches du bist, sich am Abend des ersten Fortgehens aber auch befreit fühlen. Deine Squad ist da und ihr seid am Feiern. Haiyiti will hier den fürchterlichen Exzess ausdrücken, der dich dank deiner angeschlagenen Psyche erwarten könnte. Aber diese Line pusht, der Song auch und man fühlt sich mehr wie ein Partytiger als ein, naja, verzweifeltes Häufchen Elend.

5."Sie braucht keinen Stylist - let’s go; sie zahlt kein Eintritt, Trap down" (aus "Bahama Mama")

Und he, endlich mal Rap-Lyrics für uns Mädels. Ja, Girl. Du brauchst keinen Stylist, du bist genauso scharf wie du bist. Bevor das hier weiter wie eine Dove-Werbung klingt, möchte ich nur daran erinnern, dass in jedem – ob Mann oder Frau – ein Sexgott schlummert und er muss nur mit den richtigen Songs und der richtigen psychischen Vorbereitung geweckt werden.

6. "Sie ist ein Bad Girl und macht das Money, rollt jeden Tag , scheißt auf dein Zwanni" (aus "Bahama Mama")

Außer, dass in dir ein Sexgott steckt, steckt auch verdammt viel Bad Ass in dir. Es ist egal, wie genau du das Money machst. Im Café in der Innenstadt – Bad Ass. Im Museum an der Kasse Yeah. Babysitter? Auch cool. Hauptsache, du machst dein Money und bist free. Elterngeld mal außen vor gelassen. Du brauchst keine gemeinsame finanzielle Basis und geteilte Wohnkosten – sollte das deine Beziehung gewesen sein. Du brauchst nur dich und dein Ego.

7. "Ich ziehe mir eben noch Coke und abends guck ich eine Soap" (aus "Serienmodell")

Coke zu ziehen und es Abends mit einer Folge GZSZ zu vergessen, zahlt sich jetzt nicht wirklich aus. Es ist furchtbare Geldverschwendung (was dir egal ist, weil du bist monetär free, aber trotzdem) und es ist eher kontraproduktiv für Fernsehabende, Drogen zu nehmen. Mach dir lieber ein Bier oder eine Spezi auf und genieß deinen Abend mit der Soap deines Vertrauens: GZSZ. Denn seien wir uns ehrlich, einzige Soap-Option. Du bist gerade in einer schwierigen Phase, es ist OK.

8. "Alle halten Abstand, keiner spielt den Big Boss" (aus "Bitches")

Ja, Girl! Und yeah, Boy! Das ist die Attitüde, die wir beim ersten Mal im Club brauchen. Du bist unantastbar und verdammt stark und du bist vor allem der Chef. Keiner kann dir etwas, nicht mal die Türsteher. Na gut OK, die vielleicht schon.

9."Du gibst alles zu, wenn wir dich ausfragen, weil die Jungs mit denen ich häng’ lieber draufschlagen"(aus "Mafioso")

Und nicht nur, dass du der unantastbare Big Boss bist – deine Squad stärkt dir auch den Rücken. Also hoffentlich schlagen deine Jungs niemanden wirklich zusammen, weil Gewalt ist bekanntlich keine Lösung. Es reicht schon, wenn sie dir den Rücken freihalten und den Streit, den du eventuell betrunken im Club provozierst, auch schlichten. Deine Leute sind die besten Leute und sie sind jetzt auch dein Anhaltspunkt im Leben. Gib deinen Freunden ein Küsschen.

10. "Es tut mir leid mein Baby, es ist vorbei mein Baby, wir hatten schöne Momente, doch der Traum hat auch ein Ende" (aus "American Dream")

Und hier ist es: Dein friedliches Ende, deine Erlösung aka dein Abschluss mit der Situation. Alles war cool, der Partner war nice, aber hey, life goes on. Das Leben besteht aus Erfahrungen und es ist OK, dass du eine schmerzliche machen musstest. Dafür hattest du schöne Momente, hast herausgefunden, dass du sehr wohl lieben kannst und du gehst klüger aus der Sache raus. Wahrscheinlich kommt diese Einsicht nicht bei der ersten, dritten oder dem 23ten Partynacht. Aber sie kommt. Und bis dahin nicht vergessen: All emotions are beautiful.

**

Mehr zum Thema:

Folge Noisey auf Facebook, Instagram und Snapchat.