Jan Böhmermann gibt Deutschpop eine saftige Nackenschelle und schreibt mit Schimpansen eigenen Radiohit

Pünktlich zum Echo lässt Jan Böhmermann die Affen aus dem Käfig. Mit Gruß an Max Giesinger, Frida Gold, Tim Bendzko und Co.

|
Apr. 6 2017, 9:56am

Foto: Screenshot von YouTube aus dem Video "Jim Pandzko feat. Jan Böhmermann - "Menschen Leben Tanzen Welt" | NEO MAGAZIN ROYALE" von NEO MAGAZIN ROYALE

Heute wird mal wieder der ECHO verliehen. Jan Böhmermann nimmt allerdings nicht die viel diskutierten politischen Fragwürdigkeiten, die mit Nominierungen und Jury einhergehen, zum Anlass, um die Veranstaltung auf die Schippe zu nehmen, sondern rechnet mit der Musikindustrie und der deutschen Popmusik mal so ganz allgemein ab – "Heile Welt Getue ohne Message".


An vorderster Front wird da Max Giesinger auseinandergenommen, der laut Böhmermann exemplarisch für den deutschen Pop steht. Und deutsche Popmusik 2017, nun ja, das ist eigentlich ein großes Schlager-Revival und am Ende immer nur ein großer schnulziger Werbesong. Da macht es auch nichts, dass es vielleicht keinen Sinn ergibt, dass in Gestört Aber Geils "Geh nicht weg"-Video "direkt nach'm Bumsn" Pick Up-Kekse gegessen werden oder Frida Gold in ihrem Video zu "Langsam", in dem es ja laut Böhmermann darum geht, dass sie dringend kacken muss, plötzlich vor einem Mercedes Benz C-Klasse Cabriolet davonläuft.

Am wichtigsten sind aber natürlich die Themen in so gut wie allen deutschen Popsongs derzeit: Menschen, Leben, Tanzen, Welt. Ihr kennt das ... Hi, Tim Bendzko, Giesinger, Bourani, Silbermond, Johannes Oerding und so weiter und so fort. 

Um die ganze Einheitsbrei-Misere nochmal dreifach zu unterstreichen, haben Jan Böhmermann und sein Team einfach mal Schimpansen Twittertexte von Bibi und Sami Slimani willkürlich zusammensetzen lassen, woraus der genial-durchschnittliche Popsong „Menschen Leben Tanzen Welt" von Jim Pandzko feat. Jan Böhmermann entstanden ist. Das Ziel: Der Echo 2018 – für die Schimpansen, die als Texter bei der GEMA angemeldet wurden.

Update: Jan Böhmerman hat es mit seinen Schimpansen inwzischen sogar auf Platz 1 der deutschen iTunes-Charts geschafft. Bei der Echo-Verleihung hatte Campino den Moderator am Tag des Releases von "Menschen Leben Tanzen Welt" als "cooles Arschloch" kritisiert. Die Toten Hosen stiegen einen Tag später mit ihrer neuen Single "Unter den Wolken" auf Platz 10 ein. [Stand 07. April]

Screenshot via iTunes

Folge Noisey auf Facebook, Instagram und Snapchat.