Foto: Screenshot via YouTube

Videopremiere: I Salutes neues Video "How You Like Me Now" ist Kaffee für die Seele

I Salute zögern nicht lange, sondern gehen sofort rein ins System.

|
Feb. 9 2018, 8:57am

Foto: Screenshot via YouTube

Anstatt vorsichtig zu klopfen und sich auf ewig aufbauende Intros zu verlassen, treten I Salute bei ihrem neuen Song "How You Like Me Now" lieber gleich die Tür ein. Gesang ab der ersten Sekunde und sofort ist man im markanten Sog, in den uns das Indie-HipHop-Duo mal wieder zieht drin. Spätestens beim zweiten Refrain wissen wir schon mitnickend, dass wir diesen Song von nun an mehrmals hören müssen.

How You Like Me Now heißt auch die EP, die am 9. März erscheint und wenn wir diesen Titel mal wortgetreu auf das Video projizieren, kann die Antwort nur lauten: Ja, aber pass mal bitte auf dich auf! Denn Sänger Sören gerät darin an eine Bande gewaltbereiter Gestalten, die ihn blutend auf dem Boden zurücklassen. Was genau das zu bedeuten hat, weiß die Regisseurin Katja Kuhl:

"Das Video ist eine Metapher. Wir haben eine assoziative, surreale Geschichte skizziert, die Sörens Auseinandersetzung mit Selbstzweifeln und Ängsten visualisiert. In einer Welt, in der die Realität viele Facetten hat und die eigene Selbstwahrnehmung viel zu oft von äußeren Einflüssen gelenkt wird, kämpft Sören gegen seine Dämonen. Er befindet sich in einem Zustand der Orientierungslosigkeit und sucht seinen Weg zwischen äußeren Reizen, irrationalen Ängsten und eigenen Selbstzweifeln."

Noisey präsentiert: I Salute auf Tour

04.05. Magdeburg - Insel der Jugend
05.05. Leipzig - Neues Schauspiel
06.05. Berlin - Badehaus Szimpla

Folge Noisey auf Facebook, Instagram und Snapchat.