Alle Fotos: Bastian Bochinski

Feine Sahne Fischfilet wehrten sich gegen Neonazis und wir haben Fotos gemacht

Die Gegendemonstranten feierten mit der Punkband den Widerstand gegen Rechts. Wir waren dabei.

|
Mai 9 2018, 2:50pm

Alle Fotos: Bastian Bochinski

Anlässlich des Tags der Befreiung marschierten diese Woche 150 Neonazis durch die Hansestadt Demmin bei unseren Nachbarn in Deutschland. Begrüßt wurde der Marsch mit Konfetti, 800 Gegendemonstranten feierten im Ort bei einem Konzert der Punkband Feine Sahne Fischfilet, die zusammen mit dem Bündnis "Demmin nazifrei" zum Protest mobilisiert hatte. Einige sprangen sogar in einen Fluss, um den Trauerkranz der Rechten wieder aus dem Wasser zu fischen.

Die Rechten wollten wenig überraschend nicht der Kapitulation der Wehrmacht 1945 und dem Ende des zweiten Weltkriegs gedenken. Ihr sogenannter Trauermarsch galt vorgeblich den rund 1.000 Menschen, die sich damals aus Angst vor der heranrückenden russischen Armee das Leben nahmen. Unter einem solchen Vorwand für ebenjene Ideologie zu werben, die das Leid überhaupt verursacht hat – dagegen hatten Feine Sahne Fischfilet was.

Nachdem die Punkband schon 2016 mit einer eigenen Kampagne aktiv gegen den Rechtsruck in ihrem Bundesland vorging, hieß es jetzt wieder: Wir fahren da hin, spielen ein Konzert und unterstützen die Leute, die dafür sorgen, dass ihre Stadt noch nicht komplett im Arsch ist.

Immerhin sind in Demmin Sänger Monchi, Bassist Kai und Trompeter Max gemeinsam zur Schule gegangen und haben sich zur Band formiert. Ehrensache, dafür die angedachte Konzertpause zu unterbrechen und die Mahnwachen und Gegendemonstration mit ihrer Popularität und natürlich ihrer Musik zu unterstützen.

Für uns war Fotograf Bastian Bochinski dabei, um das alles für euch mit Fotos festzuhalten.

**

Folgt Noisey Austria bei Facebook, Instagram und Twitter.

Noisey Schweiz auf Facebook, Instagram & Spotify.

Dieser Artikel erschien ursprünglich auf Noisey DE.