Die ultimative 4/20-Playlist von S.O.S

Damit du den Weed-Feiertag gebührend zelebrieren kannst: Dawill und DJ Mojo Jojo von der Berner Rapcrew haben in ihrer Musiksammlung gediggt.

|
19 April 2018, 9:47pm

Foto: Jojo Schulmeister

Wenn du nicht weisst, was 4/20 heisst, dann zelebrierst du den Tag entweder eindeutig zu heftig oder eben gar nicht. Wenn ersteres der Fall ist, haben wir den richtigen Sound für dich: S.O.S liefert dir das ultimative High in Form einer Playlist und deckt dabei beinahe alle Geschmäcker ab. Mal gemütlicher Reggae, mal Rap, mal bluesiger Lo-fi, mal Tarantino-Soundtrack. Da sind Chronixx, Frank Ocean, King Krule, Snoop Lion, Wiz Khalifa, Sade oder Beach Boys.

Du musst nicht mal dazu rauchen. Die Playlist flasht dich auch ohne grüne Unterstützung.


Wichtig: In der Schweiz ist der Kauf und Konsum von CBD-Weed legal. Wenn wir hier von Gras sprechen, ist natürlich immer legales CBD-Gras gemeint. Der Handel, Besitz, Anbau und Konsum von Gras mit einem THC-Gehalt von mehr als einem Prozent ist in der Schweiz weiterhin verboten. In Deutschland gilt Anbau, Herstellung, Handel, Einfuhr, Ausfuhr, Abgabe, Veräusserung, sonstige Inverkehrbringung, Erwerb und Besitz von allen Pflanzenteilen des Cannabis ohne Genehmigung des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte als strafbar. Nach dem österreichischen Suchtmittelgesetz wird bestraft, wer Cannabis erwirbt, besitzt, erzeugt, einführt, ausführt oder einem anderen überlässt oder verschafft. Da der Konsum den (wenn auch nur vorübergehenden) Besitz des Stoffs voraussetzt, fällt auch das automatisch unter die Liste der Straftatbestände.



Noisey Schweiz auf Facebook, Instagram & Spotify