Reinhold Mitterlehner kann schon über sich selbst lachen

Der Ex-Vizekanzler hat das Kurt Razelli-Video von ihm geteilt. So schlimm können die Django-Vergleiche also nicht gewesen sein.

|
Mai 17 2017, 8:43am

Screenshot via Youtube

Der professionelle Videozerschnipsler Kurt Razelli hat uns mit einem weiteren Juwel bereichert, dieses Mal mit Reinhold Mitterlehner. Der langjährige ÖVP-Chef verlässt seinen Posten für einen jüngeren, besseren Django. Bevor man gegangen wird, geht man lieber selbst. Das weiß jeder Politiker. Dann lässt sich der eigene Abgang viel heldenhafter inszenieren. Denn Django ist kein wehleidiger Mensch. Django überlebt immer.

"Ich bin kein Platzhalter, der an einer Stelle oder gar einem Amt verweilt oder daran klebt."

Aber es ist ihm einfach zu blöd geworden, er hat keinen Sinn mehr gesehen, sein Amt weiter auszuführen. Zeilen wie diese flowt MC Lit-terlehner taktsicher in sein Mic und wir sind gerührt. Von seiner eigenen Ehrlichkeit ist er dann selbst so überzeugt, dass er sein Solodebüt auf seiner eigenen Facebook-Seite postet. Smarter Move?

Wer noch immer nicht genug vom Wort "Django" hat, wird seinen Durst mit diesem Video stillen können:

**

Folgt Noisey bei Facebook, Instagram und Twitter.