alt-J haben sich Streicher besorgt und klingen endlich wieder spannend

Wenn alt-J ein halbes Orchester auffahren, zittert der arme kleine Tisch ordentlich mit den Storchbeinen.

|
25 April 2017, 3:49pm

Foto: Screenshot von YouTube aus dem Video "alt-J: NPR Music Tiny Desk Concert 2017" von Flavio Latino

Eigentlich darf man nur einmal ein Tiny Desk Concert bei NPR spielen. Dabei lädt der amerikanische Radiosender NPR Musiker ein, ein kleines Konzert in intimer Atmosphäre am Schreibtisch des Hosts Bob Boilen zu geben. Zum Glück macht der Gastgeber aber eine Ausnahme, von seiner selbst auferlegten Regel. Einen zweiten Auftritt gibt es nur, wenn der Künstler etwas ganz anderes als beim ersten Mal macht. Deshalb ließen sich alt-J diesmal von einem Streicher-Trio begleiten – und das klingt wirklich magisch.

Bei ihrem ersten Tiny Desk-Auftritt vor fünf Jahren war gerade ihr erstes Album erschienen und die Briten waren noch recht unbekannt. Jetzt kommt am 2. Juni ihr drittes Studioalbum Relaxer raus. Bei diesem Akustik-Konzert spielten sie neben zwei alten Klassikern – "Taro" und "Warm Foothill" – auch die schon veröffentlichen, neuen Tracks "3WW" und "In Cold Blood". Angucken!

**

Folgt Noisey bei Facebook, Instagram und Twitter.