Andreas Gabalier-Song bewahrt Mann vor dem Selbstmord

Schlager kann anscheinend Leben retten.

|
Sep. 28 2016, 8:25am

Es ist eine rundum bedrückende, für keinen Beteiligten angenehme Situation, die die meisten wohl nur aus einem Film kennen. Das ist passiert: Ein Mann steht in Frankfurt am Fenster seiner Wohnung und droht aus dem dritten Stock zu springen. Die Polizei ist vor Ort, einige Beamte bahnen sich den Weg zur Wohnung des Selbstmordgefährdeten, um ihn von seinem Vorhaben abzubringen. Unten steht Oberkommissar Mario Bender und gibt sein Bestes, den Mann vom Springen abzuhalten, und vor allem Zeit zu gewinnen. Bender beschäftigt den Mann zehn Minuten lang, bis seine Kollegen vor der Tür der Wohnung angelangt sind.

Jetzt beginnt der gefährlichste Teil der bereits kritischen Aktion: Die Polizisten müssen die Tür der Wohnung eintreten, aber wenn der Mann das Geräusch hört, könnte er springen. Mario Bender muss das Geräusch der zersplitternden Tür übertönen. Da trällert er halt das erste, was ihm einfällt: die Schlagerhymne "Hulapalu" von Almdudler Andreas Gabalier. Und siehe da: Der Polizist mit der laut eigener Aussage "sehr [lauten] Stimme" schafft es, den Mann abzulenken, bis er gerettet wird. Der "Maintower" (HR) hat Bender hier interviewt und die Situation nachgestellt.

Video "Mit Gesang Selbstmord verhindert" | maintower | ARD Mediathek 


Der Komissar konnte wohlverrichteter Dinge nach Hause gehen, mit dem Wissen, einem Menschen das Leben gerettet zu haben. Ein Tag wie jeder andere, bis die Frankfurter Polizei einen Bericht zur Rettungsaktion über Facebook postete und die Meldung ihre Kreise zog. Plötzlich meldete sich Schlager-Star Gabalier bei Bender mit einer Konzerteinladung und einer persönlichen Video-Nachricht. Der Sänger hat vor wenigen Jahren seine Schwester und seinen Vater durch Suizid verloren. Hier seine Video-Danksagung:

​**

Folgt Noisey bei FacebookInstagram und Twitter.​​