Anmachsprüche, die wir in Clubs nicht mehr hören wollen

Wahrscheinlich gibt es gar keine guten Sprüche zum Angraben. Wir wissen auf jeden Fall, welche man auf keinen Fall benutzen sollte.

|
März 10 2014, 10:19am

Nach einer strapaziösen Woche gibt es nicht viel besseres als mit seinen ausstehlichsten Freunden in einen Club zu gehen, ein bisschen Ballerina auf LSD zu spielen und dem Alltag einfach mal den berühmt berüchtigten Finger zu zeigen. Insgeheim erhoffst du dir auch, dass du einen netten Typen kennen lernst, der dich auf ein rosa Wölckchen entführt und dir jeden Wunsch von den Augen abliest. Das kannst du ruhig zugeben.

Die Realität sieht anders aus. Alles was von der Hoffnung über bleibt sind die Exemplare, die sich selbst als Hintergrundbild am Handy haben und denen niemand beigebracht hat wie man ein Mädchen mit Anstand und Klasse ins Bett bekommt. Wir zeigen euch zehn Anmachen, die dir klar machen, dass es eigentlich an der Zeit wäre eine neue Erde zu suchen und die wir in Clubs wirklich nie wieder hören wollen.

1. Darf ich dich auf etwas einladen?

Süß. Nein! Das ist nichts weiter als das Versprechen, dass du die ganze Nacht jemanden an deiner Seite hast der dich nervt und im Gegenzug an deine Wäsche will. Den wirst du nicht mehr los, es sei denn Rihanna taucht plötzlich auf. In diesem Sinne: Schönen Abend euch beiden.

2. Na, was machst du hier?

Ja, Mädchen, jetzt musst du scharf nachdenken. Was machst du nur hier ... Diese Frage ist so dämlich, dass es weh tut. Denn es ist doch ganz klar, dass du in einem Club abhängst, damit du ein Pony aussuchen kannst, dass du deiner kleinen Cousine zum 7. Geburtstag schenken willst.

3. Na wie wärs mit uns beiden?

Das mit euch beiden wäre ein fulminanter waste of time und das dämliche Grinsen kann er sich auch für Omi aufsparen. Was er sich davon nur erwartet? Dass du dich intensiv mit dieser Frage auseinandersetzt und dir im Geiste schon die Reizunterwäsche vom Leib reißt? I don't think so.

4. Hey, hast du Lust auf eine Afterhour in meinem Schlafzimmer?

Dieser Spruch zeigt vor allem etwas auf: Dass der Kerl scheiße ist. Vermutlich verwechselt er sein Hochbett mit einer Hüpfburg und dich mit einem Volltrottel.

5. Du siehst aus als könntest du eine Line vertragen.

Jetzt wo der Typ vor dir steht glaubst du das auch. Aber ehrlich, besser du spülst einen 20 Euro Schein die Toilette hinunter, als ihn mit einem Idioten zu teilen der dir ins Ohr brüllt dass du Drogen brauchst.

6. Ich weiß, wir kennen uns noch nicht, aber darf ich deine Telefonnummer haben?

Das ist der unangefochtene Herrscher der blöden Anmachen. Das traurige daran ist, dass er schon einiges an Wild gerissen haben muss, sonst müsstest du diesen Spruch nicht zwei Mal pro Abend hören. Sollte dir der Haberer leid tun, kannst du ihm ja die Nummer von Rat auf Draht geben. Die nette Dame wird ihm dann mit ruhiger Stimme erklären, dass er ein ernstzunehmendes Problem hat/ ist.

7. Schmus ma?

Klar, du kannst dir nichts Schöneres vorstellen als einen Typen zu küssen, der nach der Party von gestern riecht. Lieber Typ, stell dich in die Ecke und schmus doch einfach mit deinem Arm rum—so wie du es zu Hause machst wenn du dir heimlich "Austria´s next Topmodel" ansiehst und dir vorstellst dass dein Oberarm ein Möchtegern-Model mit Autoreifenlippen ist

8. Hast du mal Feuer?

Warum nimmt er nicht einfach das Feuer in seiner linken Hosentasche? Sollte diese Beule da nämlich nicht von einem Feuerzeug kommen kann er einem wirklich Leid tun.

9. Hast du heute noch gastfreundschaftliche Tendenzen?

Eines muss man dir lassen—der Spruch ist gar nicht mal so schlecht. Auf der anderen Seite bist du bestimmt WU-Student, hast 3 Kilogramm Gel im Haar und musst kichern wenn jemand „Penis“ sagt.

10. Da der Spruch wirklich das Letzte ist, last and least: Kennst du die Nimmmichstraße?

Kennst du die Fickdichstraße?

Folge Noisey auf Facebook und Twitter.

_________________________________________

MEHR VON NOISEY

Eiffel 65 haben euren Style erfunden, auch wenn ihr Idioten das nicht zugeben wollt
Kanye West, Daft Punk, Pharrell Williams und du haben etwas gemeinsam: Ihr wurdet alle schwer von Eiffel 65 beeinflusst.Angel Haze spricht über die Ausbreitung von Depressionen unter Jugendlichen
„Ich habe das Gefühl, ich wäre vielleicht besser beraten, nicht darüber im Internet zu schreiben.“Ihr versteht Beck einfach nicht
Normalerweise gelten nur Becks Songwriter-Platten als Meisterwerke. Das ist weder fair noch richtig.