Britische Veranstalter haben eine komplette Adria-Insel für ihre Partys gekauft

Reif für die Insel?

|
16 Juni 2015, 3:27pm

Das ist nicht die Insel, aber sie schaut ähnlich aus. Foto: Flickr | Chris Chapman | CC-BY 2.0

Schon seit Jahren wird Kroatien wegen seiner gigantischen Sommer-Partys von vielen als das neue Ibiza bezeichnet—und das vollkommen zurecht. Es ist einfach großartig dort; der Mittelmeerstaat verfügt über wunderschöne Strände, tausende Inseln, unglaublich schöne Einwohner und momentan auch über einige der besten Events überhaupt. Jetzt hat die Entwicklung der letzten Jahre aber ein ganz neues Level erreicht. Der britische Veranstalter Sound Channel—bekannt für das Unknown Festival in Rovinj—hat Berichten zufolge die kroatische Adria-Insel Obonjan gekauft. Und dort will die Firma umsetzen, wovon viele von uns träumen: Die gesamte Insel soll ausschließlich für Partys und Konzerte genutzt werden.

Zusammen mit der kroatischen Produktionsfirma Gratiosus, die dabei helfen wird, die Party-Insel zu betreiben, plant das Team ab Sommer 2016 dort eine Fülle an Musikfestivals und anderen Unterhaltungsangeboten zu veranstalten, und all das soll nachhaltig und umweltfreundlich umgesetzt werden.

Nach zwei erfolgreichen Jahren ist der Status des Unknown Festivals 2015 weiterhin unklar, sollte Sound Channel jedoch seine Versprechen für die neue Party-Insel in die Tat umsetzen, wird sich das Warten auf nächstes Jahr so oder so lohnen.

Unknown 2014 Highlights Video from Sound Channel on Vimeo.

Von unseren Kollegen von THUMP.

**

Folgt Noisey bei Twitter und Facebook.