Geschichten aus Stoff—Die Band-Shirts vom Rock In Vienna

"Das T-Shirt hab ich einfach so, ich bin ein großer Fan."

|
07 Juni 2016, 9:10am

Alle Fotos von Christopher Glanzl

Band- oder Festival-T-Shirts sind nicht nur unerlässliches Merchandise für die Künstler auf der einen Seite, sondern mitunter auch emotionales Souvenir oder getragenes Statement für die Fans auf der anderen Seite. Ganz klarer Trend dieses Jahr: Iron Maiden und Festival-Shirts vom Rock in Vienna. Ich habe mich nach ein paar der interessantesten abweichenden Designs umgesehen und Besucher darauf angesprochen. Dabei sind die Leute unterschiedlich gesprächig, letztendlich wollte mir aber nur der Träger eines Böhse Onkelz-Shirts keine Auskunft geben—das passt ja mal wieder. Trotzdem gilt: Auch wenn viele Shirts aus dem Versandhandel oder dem Diskonter stammen: Every Shirt tells a story.

Johann aus der Nähe von Steyr

"Alice Cooper ist eine meiner wichtigsten Bands. Mein erstes Konzert war Alice Cooper, 1998. Also nicht ganz—mein erstes Konzert war David Hasselhoff mit dem Raiffeisenclub. Aber das zweite war Alice Cooper."

Sonja aus Wien

"Das Shirt ist von EMP. Johnny Cash, weil er cool ist."

Dominik aus Niederösterreich

"Das T-Shirt ist vom Konzert in Wien, vor … äh …steht eh hinten drauf. Ich glaub im Februar."

Sabine aus Wien

"Das hab ich von hier, von Rock in Vienna. Gestern gekauft."

Peter aus Wien

"Das hab ich beim Konzert 1991 im Bank Austria Zelt gekauft, wo jetzt die Donau City steht. Wegen Iggy bin ich auch heute da. Obwohl ich mir nicht sicher bin, ob mir Biffy Clyro nicht besser gefallen."

Lenze aus Osttirol

"Des T-Shirt hab ich gekauft bei, äh, Weihnachtsrock oder irgendwas in Bamberg, war ein Festival mit J.B.O., Frei.Wild, Saltatio Mortis, Eisbrecher und so weiter. Und da hab ich mir einfach ein J.B.O.-Leiberl gekauft weil die so die Bühne gerockt haben. Gewaltig!"

Enzo und Gerry aus Kufstein

"Wir sind heuer zum zweiten Mal da, wegen Rammstein und Iron Maiden. Die T-Shirts sind direkt von hier vom Merchandise.“

Marius und sein Dad aus Vorarlberg

Marius: "Ich hab mein T-Shirt von der letztjährigen Five Finger Death Punch-Tour, wo sie durch Deutschland getourt sind, und ich hab gedacht das brauch ich."

Sein Dad: "Das Shirt hab ich von meinem Sohn geschenkt bekommen, irgendwann man zu Weihnachten, weil das ist die Gruppe, die wir beide gemeinsam hören. Ich als alter Vater und er als junger Sohn."

Sandra aus Zürich

"Das war im letzten September, da hab ich das T-Shirt gekauft auf dem Boot, da hab ich Lemmy noch gesehen. Das war der zweite Cruise den wir gemacht haben, der erste 2014, der zweite 2015, und es war großartig!"

Michl aus Wien

"Das T-Shirt hab ich beim Pearl Jam Konzert in Wien gekauft, in der Stadthalle. Rock in Vienna ist ein Pflichttermin!"

Joachim und Markus aus der Nähe von Frankfurt

"Die T-Shirts haben wir im Internet bestellt, weil wir jetzt zusammen schon sieben Mal bei Deep Purple waren. Praktisch seit 1986 immer wieder. Wir sind immer zusammen unterwegs auf Konzerten."

Alex und Natalie aus Graz

"Das Motörhead-T-Shirt hat ganze drei Euro gekostet. Im EMP-Abverkauf. Wir waren auch schon am Freitag da wegen Rammstein."

Gerhard aus Münchendorf

"Das T-Shirt hab ich einfach so, ich bin ein großer Fan. Ich bin da wegen Babymetal, weil die hab ich noch nicht gesehen. Grundsätzlich geh ich fast auf jedes Festival."

Sebastian aus Wien-Meidling

"Das hab ich vom Rattlesnake auf der Hilfer. Vor ein, zwei Monaten sowas. Scott Weiland hab ich zum ersten Mal gehört als er mit Slash bei Velvet Revolver war. Und dann Stone Temple Pilots eben. Nachdem er gestorben ist hab ich das Leiberl gesehen und hab mir gedacht, jetzt sollte ich es mir schon kaufen. Is auch eine leiwande Message auf dem Leiberl find ich."

Hannes aus Wien

"Das hab ich beim Sabaton-Konzert in der Arena gekauft, vor drei, vier Jahren."

Jürgen aus Wien

"Ich hab das T-Shirt gekauft bei einem Konzert von der Band vor zwei Jahren. In der Ottakringer Brauerei. Skid Row war da Vorband, und dann Ugly Kid Joe."

Simon aus Vorarlberg

"Das T-Shirt hab ich vor ein paar Jahren in Linz auf einem Konzert von Judas Priest gekauft, die waren Headliner. Aber Thin Lizzy als Vorgruppe haben mir um einiges besser gefallen, also hab ich mein Judas Priest T-Shirt wieder umgetauscht und das hier genommen."

Sergio aus Italien

"I bought this in Italy on the Prodigy Tour in 2010."

Markus aus Wien

"Das Shirt habe ich vor 19 Jahren von meiner damaligen Band zum Geburtstag bekommen. Es war noch geschmückt mit allerlei derben Sprüchen und Unterschriften, aber die sind mittlerweile ausgewaschen."

Janos aus Ungarn

"I like Punk Music, Sex Pistols, Dead Kennedys. The Best! I’m here only today for Iron Maiden."

Attila aus Wien

"Ich bin Frei.Wild-Fan, heute bin ich hauptsächlich wegen In Extremo und Iron Maiden da."

Zucki, Ralf und Hein aus Regensburg

"Wir haben so ein T-Shirt mal auf einem Konzert rumlaufen gesehen, und dann haben wir gesagt, wir brauchen das auch, weil’s cool ist. Bei uns in der Nähe ist ein T-Shirt Laden, der macht sowas. Und da haben wir die T-Shirts machen lassen. Wir sind die ganzen die Tage da, weil das Lineup gab’s sonst auf keinem Festival, in ganz Deutschland nicht."

Sanna aus Tirol

"Dieses Shirt habe ich 2012 beim Beach Boys-Konzert in Stuttgart gekauft, als sie in Originalbesetzung gespielt haben. Gute Musik muss nicht immer laut sein, in Wacken gibt’s auch Blasmusik, da kann ich hier Beach Boys auch tragen. Und ich wollte einen farblichen Akzent in dem ganzen Schwarz setzen!"

Gregor aus Wien

"Das ist eine isländische Band. Ich weiß zwar nicht genau wie man sie ausspricht, aber die Musik ist super!"