Quantcast
Alle Fotos von °awhodat°

"Niemand hat es uns zugetraut" – Mit Trettmann auf seiner #DIY-Tour

Trettmann

"Gzuz war da, um 'Knöcheltief' zu performen, Bonez war da, um 'GottSeiDank' zu machen. Sie durften zum ersten Mal wieder in den Laden …" – Trettmann nimmt euch noch einmal mit hinter die Kulissen.

Alle Fotos von °awhodat°

Aus der VICE Music Issue 2017

In seinen eigenen Worten nimmt euch Trettmann hier noch einmal mit auf seine gefeierte #DIY-Tour 2017. Fotografisch festgehalten wurden all die großen und kleinen Momente hinter, auf und vor der Bühne von KitschKriegs °awhodat°.


Kurzfassung: 18 Monate, fünf EPs, unzählige Shows und eine Tour mit Haiyti als Vorbereitung auf mein Album #DIY, das am 29. September erschienen ist. Ich lese hier und da, es sei das Album des Jahres. Was soll ich dazu schon sagen? Alles gipfelte gefühlt in einem Abend in unserem Laden, dem Berliner Lido, auf meiner Tour mit dem letzten echten Punk Joey Bargeld. Was für ein Ritt, den KitschKrieg und ich da hingelegt haben. Niemand hat es uns zugetraut, alle haben gesagt: "Das schafft ihr nicht, ihr könnt das Album nicht komplett selber machen und dann noch veröffentlichen." Doch wir haben es getan. Einfach so. Und das Beste ist, wir haben alles dokumentiert, denn °awhodat° ist immer dabei und sieht die Welt irgendwie anders. Unterbelichtet oder so. Sie knipst dann, wenn es sonst keiner tut. Außerdem verdient sie mindestens einen oder zwei Oscars für das Video zu "Grauer Beton".

Hier seht ihr acht Bilder, die das Leben auf der #DIY-Tour nicht annähernd zusammenfassen.

Viel Spaß, Tretti.

Fiji Kris und Fizzle, diese zwei Menschen machen mit mir zusammen die Musik. Das Bild hier zeigt die beiden direkt nach dem Ende der Show in Berlin, sie haben es irgendwie geschafft, an Mikros zu kommen, um ihr Glück noch mal ins Publikum zu brüllen. Nicht im Bild: °awhodat°. Sie macht die Fotos und auch den Weintest: Weint sie, ist es ein Hit, weint sie nicht, machen wir es neu.

Hamburg, Uebel & Gefährlich. Direkt bevor ich rausgehe, ein ganz besonderer Abend. Gzuz war da, um seinen Part von "Knöcheltief" zu performen, Bonez war da, um "GottSeiDank" zu machen. Sie durften zum ersten Mal wieder in den Laden, in dem sie so lange Hausverbot hatten wegen eines Überfalls. Selbst beim legendären Video zu "Ahnma" der Beginner durfte GZUZ nicht mit. Wir haben es geschafft, alles war perfekt. Als Bonus kam Haiyti noch bei "120 Jahre" auf die Bühne, und Hamburg war komplett auf links gedreht. PS: Hello Munich. Netter Versuch, liebes Ü&G.


Noisey-Video: "KitschKrieg übernimmt":


Hier sehen wir einen der schönsten Moshpits der Tour, in Köln. Wie gesagt: Köln weiß, wie man feiert. Ich war oft da und sie haben es immer wieder bewiesen. Es macht mich glücklich, hier ranzuzoomen und die einzelnen Gesichter genau zu scannen. Jeder für sich 100 Prozent dabei. Top Leistung, Köln.

Lol. Sagen wir so, er wollte es nicht anders, wie man auf dem Moshpit-Bild auch sieht. Und er hat es sportlich genommen. Nach der Show kam er stolz an und meinte: "Vier Stiche!" Glaub mir, Kölner wissen, wie man feiert.

Köln, klassisches Backstage-Szenario. Catering war gut – aber zu wenig. Nur der Vegi-Kram von meinem DJ Josi Miller blieb übrig, sonst war alles weg. Bargeld ist ein klassischer Allesesser, auch wenn er vorab um "Bio" gebeten hatte. Was LGoony da im Hintergrund mit seinen Haaren macht oder wo Joeys Schuhe hin sind, entzieht sich meiner Kenntnis.

Snapshot aus Joey Bargelds Show. Immer das Gleiche: Er sucht sich hektisch den Mikroständer, schnorrt sich eine Zigarette im Publikum, zündet sie an und schreit dann Lines wie "Das Leben ist kein Spiel" über ein Pink-Floyd-Sample. Da fragen Leute: "Warum nimmst du ihn mit auf Tour?" Genau deshalb, du Knaller. Hier zu sehen in Köln, beim ausverkauften Auftritt im CBE.

KitschKrieg, KitschKrieg, KitschKrieg. Geheiminfo: Wir sehen hier eine Aufnahme aus dem kommenden Video zu "Billie Holiday". Oder auch nicht. °awhodat° knows. Sie hat mich vor und nach meinem Auftritt in Berlin noch gezwungen, den Song immer wieder zu performen, ich tue das gern.

Shout-out an unsere Crew-Tätowiererin Piel de Ventana. Hier seht ihr Fiji Kris, der sich "DIY" hat stechen lassen, nachdem das Album fertig war. Das ist KitschKrieg-Tradition, die haben auch Strichlisten auf den Armen für die EPs. Auf Tour gab es auch immer mehr Leute mit Tattoos zum Album oder KitschKrieg-Logos. Die kriegen dann freien Eintritt auf Lebenszeit.

**

#DIY von Trettmann ist am 29. September 2017 bei SoulForce erschienen.

Noisey präsentiert Trettmann & Joey Bargeld auf #DIY-Tour 2017. Tickets gewinnt ihr dann bei uns oder ihr bestellt schon mal vor, zum Beispiel bei Eventim. Hier alle Dates:

**

Folgt Noisey Austria bei Facebook, Instagram und Twitter.

Noisey Schweiz auf Facebook, Instagram & Spotify.