Sexuelle Belästigung: Brand New-Sänger reagiert auf Vorwürfe

"Ich bin nicht ohne Tadel, niemand sollte das sein." – Jesse Lacey entschuldigt sich für sein früheres Verhalten, geht aber nicht direkt auf die Vorwürfe einer damals 15-Jährigen ein.

|
Nov. 13 2017, 12:45pm

Foto: imago | ZUMA Press

Jesse Lacey, Sänger der Emorock-Band Brand New, hat auf die Vorwürfe der sexuellen Belästigung reagiert, die seit Freitag im Netz die Runde machen. In einem Facebook-Post schreibt der 39-Jährige, dass er es "absolut bedauere", in der Vergangenheit "selbstsüchtig, narzisstisch und unsensibel" gewesen zu sein.

Die Vorwürfe wurden durch einen Facebook-Thread publik, nachdem Brian K Diaz, ein ehemaliger Gitarren-Techniker von Brand New, Laceys Verhalten ansprach und andere zum Kommentieren aufrief. Eine Frau, Nicole Elizabeth Garey, schrieb daraufhin, dass Lacey sie vor 15 Jahren um Nacktbilder gebeten hätte – sie war damals 15, er 24 Jahre alt. Außerdem hätte er damals via Skype vor ihr masturbiert und sie noch jahrelang online emotional manipuliert.

"Es hat mich so fertig gemacht, dass ich IMMER NOCH Albträume habe und schweißgebadet aufwache […] Ich breche noch immer zusammen und bekomme Panikattacken, wenn Leute Brand New in einer Bar spielen. JESSE LACEY IST EIN STÜCK SCHEISSE."


Broadly-Video: "Der qualvolle Kampf gegen Rachepornos"


Weniger als 24 Stunden später kündigte die Indierock-Band Martha an, Brand New auf ihrer baldigen UK-Tour nicht mehr zu begleiten. In einem Tweet schrieben sie: "Wir haben entschieden, die Brand New-Shows nicht zu spielen. Unterstützt immer die Opfer."

Auf der Facebook-Seite von Brand New hat sich jetzt Lacey selbst zu Wort gemeldet. Allerdings geht er nicht direkt auf Gareys Vorwürfe ein. Vielmehr entschuldigt er sich generell bei allen Leuten, denen er mit seiner "abhängigen und süchtigen Beziehung zu Sex" geschadet habe. Er betont, dass er an sich gearbeitet habe, das auch weiter tun werde und schließt mit einem: "Ich bin nicht ohne Tadel, niemand sollte das sein."

Eine Stunde später meldete sich auch Kevin Devine mit einem eigenen Post. Der Singer-Songwriter hat schon oft als Live-Mitglied mit Brand New gespielt und sollte auch ein paar Tour-Dates mit der Band spielen. "Mein Herz schmerzt wegen ihr [Garey] und jeden Menschen, der diese Art Trauma erleben und dann herausfinden muss, wie er damit leben soll." Bezüglich Lacey schreibt er: "Ich hoffe, mein Freund macht weiter das, was er tun muss, um gesund zu werden."

Update: Brand New haben ihre drei Shows in UK und Irland inzwischen abgesagt.

Noisey UK hat die Vertreter von Brand New für weitere Informationen kontaktiert. Wenn es Updates gibt, werdet ihr es hier erfahren.

**

Folgt Noisey Austria bei Facebook, Instagram und Twitter.

Noisey Schweiz auf Facebook, Instagram & Spotify.