Mit Klarinette an der Poledance-Stange: So spielt man den 'Mission Impossible'-Song

Rote Bindfäden als Laserschranken? Check.

|
21 Oktober 2016, 9:57am

Was tun, wenn man gerade in eine neue, aber noch völlig leere Wohnung eingezogen ist? Nun, entweder man rennt sofort hysterisch ins blau-gelbe Möbelhaus oder man nutzt die schöne Freifläche noch eine Runde, um sich kreativ auszutoben. So, wie Paul Groslouis es damals im Juli 2015 tat. Pauls Hobbies: Klarinette und Poledance—am liebsten gleichzeitig. Und weil sein Zimmer nun mal so schön leer war, bot es sich als perfekte Kulisse für eine aufwendige Neuinterpretation des Welthits aus Mission Impossible. Inklusive liebevoll durch die Bude gespannter roter Bindfäden, die als Laserschranken-Ersatz dienen:

Schlecky Silberstein stieß uns eben erst auf Paul Groslouis und seine mannigfaltigen Talente und Fähigkeiten und siehe da: Paul hat nicht nur dieses eine Video gemacht. Da wäre zum Beispiel noch "Happy Birthday" ...

... Aber auch sein "A Pole Man's Christmas" ist überaus hart auf den Punkt:

Übrigens hat Groslouis mit dem Poledancing angefangen, als er in der Navy-Kapelle in Florida spielte. Heute nimmt er an Poledance-Wettbewerben teil und arbeitet als Poledance-Lehrer.

**

Folgt Noisey bei FacebookInstagram und Twitter.