Schaut unsere Doku über die asiatische Welle, die gerade HipHop mit Talent überrollt

Wer an HipHop denkt, sollte heute auch an China, Korea oder Indonesien denken. Joji, Rich Brian, Higher Brothers und 88rising sei dank!

|
11 Januar 2019, 3:08pm

Traditionell klappen wir in unseren süßen Stunden des Wochenendes gerne den Bildschirm unseres Laptops auf, um mit Dokus unserem gemütlichen bis miserablem Dasein, da verkatert, zu frönen. Dieses Wochenende kann und sollte man diese wunderbare Tradition weiterhin ausleben: zum Beispiel mit der neuesten Ausgabe der VICE "Minority Reports" über den Aufstieg asiatischer Künstler in der internationalen Rapwelt.

2018 belegte Joji, ein japanischer Sänger, zum ersten Mal mit seinem Album Ballads 1 die Nummer Eins der amerikanischen R’n’B/HipHop-Charts. Rich Brian, damals noch Rich Chigga, landete 2016 mit "Dat $tick" einen Internethit. Und das als bis dahin unbekannter indonesischer Teenager mit einem Vine-Account. Über 110 Millionen Views hat das Video bis heute generiert. Und dann gibt es noch die Higher Brothers, "die chinesischen Migos", die angeblich Chinas größte HipHop-Hoffnung sein sollen.

Wer an HipHop in den USA und somit auch weltweit denkt, der muss heute also auch an China, Korea oder auch Indonesien denken. Wie Künstler aus den verschiedensten asiatischen Backgrounds die Szene verändern, welche Rolle das Kreativ-Unternehmen 88rising dabei spielt und ob kambodschanische Rapper aus Long Beach das N-Wort benutzen dürfen: Das könnt ihr alles gemütlich von eurer Matratze auf dem Parkettboden aus erfahren, während euch ein Mozzarella-Stick aus dem Mundwinkel hängt.

**

Mehr zum Thema:

Folgt Noisey Austria auf Facebook, Instagram und Twitter.

Folgt Noisey Schweiz auf Facebook, Instagram und Spotify

Folgt Noisey Deutschland auf Facebook, Instagram und Snapchat.