Die bizarren und verwirrenden Hardcore Rave Videos der 90er

Kobolde, Muppets, Neanderthaler, Puppen, Skinheads und Hippies. Galore!

|
23 Februar 2015, 2:24pm

Die 1990er sind zurück: Garage hat die USA erobert, Calvin macht Acid House, sogar JNCO Jeans haben einen relaunch angekündigt. Halte dich nicht zu lange mit Säure-Waschungen auf, manche Ecken der 90er bleiben am besten unberührt. Unsere Reise durch das Tal der Erinnerungen wird dich schnell wieder erleben lassen, wie die 90er waren: Einige der verwirrtesten, komischsten, seltsamsten und weirdesten Musikvideos kommen aus dieser Zeit. Schau dir unsere Auswahl an, aber vergiss nicht dich an deinen Buffalos festzuhalten.

Dolls United—„Eine Insel mit zwei Bergen“

Dolls United war ein deutsches „Dancefloor Projekt“, dass Kindermusik neu adaptierte und es in Happy Hardcore verwandelte. Dazu spielen sich Puppen vor der Kamera auf. Denke einen Moment darüber nach—eine davon alleine wäre seltsam genug, aber alle drei aufeinandergestapelt erreicht ein apokalyptisches Level an Seltsamkeit.

Dune—„Hardcore Vibes“

Benannt nach den Science Fiction Werken von Frank Herbert, hat die deutsche elektronische Musikband Dune, fantastische Themen in den Rave gebracht. So wie hier, im Video für „Hardcore Vibes“ wo sie den Mittsommernachtstraum aufgreifen.

Lipstick—„I am a Raver“

Die niederländische Happy Hardcore Erscheinung Lipstick haben damals zu Hause die Top 10 mit dem Song „I’m a Raver“ geknackt. Die wiederholenden Lyrics „ I’m a raver, can’t you see. Don’t you wanna rave with me?“ haben die Vorstellungen von gabbernden und tanzenden Niederländern nationenweit vereinnahmt.

Technoheads—„I wanna be a Hippy“

In England haben Technoheads für ihr Video in „I wanna be a hippy“ drei identische Skinheads gefunden, die irgendeinen im Park chillenden Hippie terrorisieren. Irgendwie ziemlich abgefuckt. Am Ende verschwindet der Gutmensch in einem Spiegel der in einem Feld steht. Es ist wirklich seltsam.

DJ Mark Van Dale vs. Klubbheads—„Raise Your Hands“

Das Video mit den klassischen 1998er Schnitten beinhaltet einen halb Neanderthaler- und halb Klingonen-Typen, der komplett in einem Raumschiff mit ein paar kranken Muppets auszuckt. Ich weiß, dass es klingt als würden wir es absichtlich komischer klingen lassen, aber ich versichere dir: Das ist genau das, was in dem Video abgeht.

Rednex—„Cotton Eye Joe“

Das ist der Klassiker der Ära. Lange bevor Avicii Dance Mucke mit Country verschmelzen ließ, hat die schwedische Dance Band Rednex das „ill“ in „hillbilly“ getan. Der Track war Nummer 1 in den Charts in acht verschiedenen Ländern und auf Platz 25 in den Billboard Singles Charts in der USA.

Dieser Artikel ist vorab auf THUMP erschienen.

Folgt Noisey bei Facebook und Twitter.