Quantcast
Vinyl

Irgendjemand hat versehentlich ein Punk-Album auf Beyoncé-Platten gepresst

Ob das wirklich aus Versehen war?

Phil Witmer

Phil Witmer

Fotos: imago | ZUMA Press / Zex

Split-Alben sind in der Punk- und Metal-Welt seit Generationen gang und gäbe. Sich mit einer im Geiste verwandten Band A- und B-Seite eines Releases zu teilen, war schon immer eine gute Methode, seinen eigenen Kram in die Fangemeinde der befreundeten Band zu tragen. Darüber hinaus stärken Split-Alben nach wie vor das Community-Gefühl. Nun ist auch Beyoncé endlich diesen Schritt gegangen, zusammen mit der kanadischen Punkband Zex aus Ottawa. Nur, dass Queen Bey vorher niemand Bescheid gesagt hat.

Denn so wie es aussieht, fliegen derzeit eine Handvoll Ausgaben der vor Kurzem veröffentlichten Lemonade-Vinyl durch die Gegend, deren A-Seiten nicht etwa Beyoncé-Songs, sondern Songs vom Zex-Album Uphill Battle enthalten, das die Band dieses Jahr veröffentlichte. Allein die Vorstellung, dass ein vorfreudiger Bey-Fan "Pray You Catch Me" erwartet, stattdessen dann jedoch mit Iron Maiden-inspiriertem Punk beschallt wird, ist dabei geradezu göttlich komisch. Und so klingt das Ganze dann:

Ein ähnlicher Pressungsunfall ist dieses Jahr übrigens schon mal bei den Queens of the Stone Age passiert, deren Album teilweise auf eine Vinyl des australischen Singer-Songwriters Gordi gepresst wurde. Nun, entweder da erlaubt sich jemand an der laufenden Plattenpresse einen großen Spaß, oder er/sie sollte dringend mal seinen Kram auf die Reihe kriegen.

Zex wiederum haben gerade selbstredend die Zeit ihres Lebens, wie dieser Facebook-Post unschwer erkennen lässt:

Und bevor ihr fragt, Discogs.com hat die Unfall-Split-Scheibe schon längst auf dem Schirm – sie ist somit offiziell Teil der Popmusikgeschichte. Bleibt nur noch zu sagen: Ein großer Tag für Kanada, ein komischer Tag für Beyoncé-Fans. Lol. Der Preis für ein Exemplar der Fehlpressung liegt bei Discogs aktuell übrigens bei knapp 565 US-Dollar.

**

Folgt Noisey Austria bei Facebook, Instagram und Twitter.

Noisey Schweiz auf Facebook, Instagram & Spotify.