Exklusive Videopremiere: OY—"Space Diospora"

OY entführen dich mit minimalistischen Synths und bunten Raumschiffen in eine CGI-Welt.

|
Sep. 27 2016, 12:09pm

Foto: Screenshot Youtube

Das Schweiz-Berliner Duo OY und seltsame CGI-Formen, das passt einfach. Diese wunderbare Symbiose aus treibenden Trommeln, minimalistischen Synthklängen, verträumtem Gesang und bunten, schrägen, animierten Formen geht OY mit ihrem Titelsong "Space Diospora" aus dem gleichnamigen Album, das vergangene Woche erschien, wieder ein: Mit ihrem letzten Clip zu "A New Planet is Born​" erschuf OY bereits eine CGI-Fashion-Show. Im neuen Musikclip verlassen nun Schwarz-Weiss-Kugeln ihren Schwarz-Weiss-Planeten, um mit haarigen Raumschiffen eine neue, bunte Welt zu entdecken.

"Auf unserem neuen Album erzählen wir die Zukunft der Menschheit auf dem imaginären Planeten Space Diaspora. Der Song ist der Anfang dieser Space Oper​, der Abflug und die Transformation der Erde mit dem Ziel Space Diaspora. Wir hatten extremes Glück für die Illustration der Geschichte Moritz Reichartz zu finden. So lässt der Clip der Phantasie und Interpretation genug Raum und wir laden jeden ein, mitzumachen und seine eigene Geschichte zu kreieren", sagt das Duo Joy und Lleluja über den Clip.

Die Animation basiert übrigens nicht auf Frame-Shots, sondern auf Figuren mit einer eigenen künstlichen Intelligenz​. "Diese produzieren oft unvorhersehbare Resultate, die man sich nicht vorstellen kann und lebendiger erscheinen", sagt Reichartz.

**

OY auf Facebook​.

Noisey Schweiz auf Facebook​.