Foto: Klemm (Impericon)

Die Impericon Festivals schubsen euch in den Moshpit und wir verlosen die Tickets!

Comeback Kid, Silverstein, Bury Tomorrow und viele mehr: Am 20. April ist das Impericon Festival in Wien.

|
23 Februar 2018, 1:35pm

Foto: Klemm (Impericon)

Wir lieben Festivals. Ein Wochenende lang unzählige Bands sehen, eine scheinbar nie endende Party feiern und dann völlig zerstört nach Hause fahren: Dafür wurden wir geboren. Wenn doch nur dieses verdammte Zelten nicht wäre. Zu eng, zu laut und dem Wetter komplett ausgeliefert. Nachdem man 6 Uhr morgens endlich ins Zelt gestolpert ist, wacht man schon zwei Stunden später wieder in einer Sauna auf. Oder findet sich in einer Regenlache wieder, weil der Eingang noch offen oder das Zelt undicht ist. Diesen Stress kann sich doch keiner mehrmals im Jahr geben. Müsst ihr auch gar nicht, schließlich gibt es ja Indoor Festivals und vor allem die Impericon Festivals!

Bevor die Sommerfestival-Saison eröffnet wird, laden Impericon und Noisey Ende April 2018 nach Wien, Oberhausen, Solothurn, München und Leipzig, um … Na ja, um mal die Gliedmaßen zu schwingen, die Stimme heiser zu schreien und fremde Freunde auf Händen zu tragen. Dass das ein tagesfüllender Spaß wird, ist also klar. Aber wer steht da denn überhaupt auf der Bühne, um der Menge in den Arsch zu treten? Das unterscheidet sich von Stadt zu Stadt. So spielen mal die Hardcore-Helden Comeback Kid, die spätestens zu "Wake The Dead" Schweiß von der Decke tropfen lassen. Mal zünden Heaven Shall Burn mit ihrem übermächtigen Metalcore die Bühne an, bevor sie dann für "eine lange Zeit" verschwinden werden. Silverstein erinnern euch daran, dass Emo eben doch nicht nur eine Teenie-Phase war, sondern ihr das verdammt nochmal immer noch lebt. Und Eskimo Callboy drehen alle Party-Regler auf Anschlag und verwandeln die Halle in eine ekstatische Metalcore-Disko.


Klingt alles schon nach Eskalation, dabei waren das nur die Headliner! Freut euch auf Boysetsfire, Bury Tomorrow, Knocked Loose, We Came As Romans, Boston Manor, Alazka und so viele andere, die euer Herz in Breakdowns schlagen lassen.

Und, schon auf Pit-Temperatur? Dann schreibt mal eine Mail mit dem Betreff "Impericon Festival + Wunschstadt" an gewinnspiel@noisey.com. Wir verlosen nämlich unter allen Mails 2 x 2 Tickets pro Stadt und für das Finale in Leipzig sogar 5 x 2 Tickets. Viel Glück!

Wer lieber sicher gehen will, kann sich hier Tickets kaufen. Und wer sich Impericon völlig hingeben will, kann sich sogar einen Platz im Metal-Shuttle sichern. Der Bus bringt euch nach dem Fest in München dann gleich noch nach Leipzig, um sich völlig dem Moshpit hinzugeben.

Hier nochmal die kompletten Line-ups:

20.04. Wien – Arena

Comeback Kid, Silverstein, Bury Tomorrow, Attila, Alazka, Any Given Day, We Came As Romans, Knocked Loose, Obey The Brave, Blood Youth

21.04. Oberhausen – Turbinenhalle

Heaven Shall Burn, Silverstein, Neaera, Comeback Kid, Bury Tomorrow, Lionheart, Any Given Day, Attila, Alazka, We Came As Romans, Knocked Loose, Obey The Brave, Oceans Ate Alaska, Novelists, Blood Youth, Grizzly

22.04. Solothurn – Kofmehl

Silverstein, Comeback Kid, Attila, Lionheart, Alazka, We Came As Romans, Knocked Loose, Obey The Brave, Oceans Ate Alaska, Blood Youth

27.04. München – Backstage

Eskimo Callboy, Silverstein, Comeback Kid, Lionheart, Any Given Day, Attila, Alazka, We Came As Romans, Knocked Loose, Obey The Brave, Rings Of Saturn, Boston Manor, The Plot In You, Polaris, Novelists

28.04. Leipzig – Messe Halle Eins

Heaven Shall Burn, Boysetsfire, Eskimo Callboy, Comeback Kid, Silverstein, Neaera, Bury Tomorrow, Lionheart, Attila, Any Given Day, Alazka, Knocked Loose, We Came As Romans, Obey The Brave, Rings Of Saturn, Boston Manor, Novelists, Polaris, The Plot In You

**

Folgt Noisey Austria bei Facebook, Instagram und Twitter.

Noisey Schweiz auf Facebook, Instagram & Spotify.

Dieser Artikel erschien ursprünglich auf Noisey DE.