0

Shows > Noisey

NOISEY 147: TEAM GHOST

Datum: 2011-12-16 | Veranstaltungsort: Les Mains D'Oeuvres | Ort: Paris, France

Team Ghost

Messerscharfe Beats, tonnenweise aufeinandergeschichtete Gitarrenwände und ouvertürenartig präsentierte, aber im Grunde stocknüchterne Electro-Musik – die französische Band Team Ghost ist eine musikalische Hyperbel. Eigentlich kann diese Mischung nicht funktionieren, aber irgendwie schaffen es die erfahrenen Bandmitglieder doch, dass dieser Mix einem glühend heißen Sonnenaufgang gleicht, der nach einem langen und harten Winter die Decke aus Eis und Schnee durchbricht. „Da kommen einfach nur meine Einflüsse zusammen: Elektronische Musik, Post-Punk und Pop“, erklärt Team Ghost-Mastermind Nicholas Fromageau bescheiden und spielt damit die Ambitionen seiner Band herunter.

Die Ursprünge des Projekts liegen fast ein Jahrzehnt zurück. Damals war Nicholas Mitbegründer von M83 und hatte einen wesentlichen Anteil an der – in den Augen vieler Fans und Kritiker nach wie vor – besten Platte der Formation „Dead Cities, Red Seas & Lost Ghosts“. Kurz nach Veröffentlichung dieses Albums verließ er nicht nur M83 sondern auch seine Heimatstadt Antibes und zog in das nördlich gelegene Paris, wo er sich 2007 mit seinem Jugendfreund, dem Multiinstrumentalisten Christophe Guerin, zusammentat. Als dann etwas später noch der Produzent Jean-Philippe Talaga, der ehemalige Manager von M83, einstieg, war der zentrale Kern der Band komplett.

Es sollten zwei weitere Jahre vergehen, bis die Experimente des Trios mit unterschiedlichen Sounds und Produktionsansätzen Früchte trugen. Team Ghost gingen in der Folge sehr bedacht und ohne Eile an ihre ersten Veröffentlichungen heran und brachten zwei EPs heraus, die sowohl von der Blog-Community als auch in seriösen Musikzeitschriften gefeiert wurden. Viele Kommentare drehten sich um die von sehr emotionalen Themen bestimmten Lyrics, die auch der Grund dafür waren, dass der NME die Band als „Cold Gaze“ labelte. „Viele meiner Texte behandeln dieses melancholische Gefühl der Einsamkeit, wenn man jemanden vermisst“, erklärt Nicholas, „aber im echten Leben bin ich eigentlich ein ganz lustiger Typ!“

In Vorbereitung auf ihr Debütalbum, das später dieses Jahr erscheinen wird, hat sich die Band personell verstärkt und den Produzenten ihrer zweiten EP, Benoît de Villeneuve, an Bord geholt. Zusammen mit dem neuen Bassisten Pierre und Drummer Felix ist er nun integraler Bestandteil der Kreativabteilung und der Live-Formation von Team Ghost. Auf den Shows der Franzosen wird schnell klar, dass Team Ghost auf der Bühne viel lauter, viel intensiver und viel erbarmungsloser sind als auf Platte: Mogwaieske Klangwände wachsen in die Höhe und sorgen für ein emotional betäubendes Konzerterlebnis – definitiv nichts für Zartbesaitete oder für Leute mit sensiblen Hörgewohnheiten.

Künstlerinfos

Heimatstadt

Paris, France

Mitglieder

Nicolas Fromageau, Christophe Guérin, Benoît de Villeneuve, Pierre Blanc, Félix Delacroix

Label

Disque Primeur

Website

http://www.myspace.com/teamghostmusic

Twitter

https://twitter.com/#!/teamghostmusic

Facebook

http://www.facebook.com/pages/Team-Ghost/33337643604

Kommentare