Features

Seeräuber-Opa Iggy Pop singt über sein Arschloch

von Sasha Hecht

0

Punkrock-Ikone/zusammengeschrumpelter Oberkörper Iggy Pop hat gestern mal eben der gesamte Musikwelt eine Tritt in die Weichteile verpasst als er völlig aus dem Nichts, zusammen mit A Hawk and a Hacksaw einen neuen Song veröffentlichte: „Asshole Rules the Navy“.
Ja, ich weiß, was ihr jetzt denkt: „Was soll‘s, noch ein Song über After und Marinepolitik. Langweilig.“ Aber ihr solltet mal eure Attitüde überprüfen, weil ich noch nicht mit euch fertig bin. Iggy Pop singt in diesem Song ALS PIRAT über ANALSEX AUF SEE. Habt ihr damit gerechnet an einem gewöhnlichen Mittwochvormittag über ANALSEX AUF SEE zu lesen? NEIN. Und jetzt haben wir das hier, dank Iggy Pop, A Hawk and a Hacksaw und Johnny Depp.

Warum ich in dieser Reihe Johnny Depp erwähne? Naja, das Liedchen stammt von der verwegenen Compilation Son of Rogue's Gallery: Pirate Ballads, Sea Songs and Chanteys kuratiert von Johnny Depp. Das ist etwas, das die Welt wirklich gebraucht hat, danke Johnny! Zusätzlich zu den zwei (ZWEI!) Songs, die Seeräuber-Opa Iggy zugeliefert hat, sind auf Son of Rogue's Gallery Stücke von Tom Waits, Keith Richards, Patti Smith, Nick Cave, Courtney Love, Michael Stipe und eine Handvoll anderer Leute, die wohl besser vor 25 Jahren die Nummer ihres Dealer hätten vergessen sollen.

Ihr könnt euch die Platte ab Ende Februar über Anti besorgen, aber ihr solltet das vielleicht besser lassen.

 

Sasha Hecht gibt auf. Ihr findet sie bei Twitter - @sashahecht

**

Folgt Noisey bei Twitter und Facebook für tägliche Updates über eure Lieblingsmusiker.


MEHR VON NOISEY

Wie ich lernte, mir keine Gedanken mehr zu machen und Dubstep zu lieben
Stellt euch vor Mos Def hätten auf ,Black On Both Sides‘ mit Eiffel 65 zusammengearbeitet—das ist im Grunde das, was wir hier haben.
Peter Broderick - „Proposed Solution To The Mystery Of The Soul“
Eine Allegorie auf die Kommunikation mit der eigenen Seele. War doch klar!
Exklusive Videopremiere: The Heart Of Horror - „Bochum West“
Bochum scheint immer wieder zu Ruhrpott-Hymnen zu inspirieren. 

 

Kommentare

Lass uns Freunde werden