Features

Hört hier weltexklusiv den geleakten Disstrack von Kai Diekmann gegen Bushido

von Viola Funk

0

#KaiOneLeaks: Nachdem wir in einer deutschlandweiten Kooperation in investigativer Feinarbeit auf die Diplomarbeit von Moneyboy gestoßen sind und sie dem öffentlichen Interesse dienend als #MoneyBoyLeaks veröffentlicht haben, steht nun ein neuer Noisey-Leak bevor: Der Disstrack von BILD-Chefredakteur Kai Diekmann gegen Bushido, den bekanntesten Rapper Deutschlands, ist in unsere Hände geraten und wir werden ihn nicht weiter der Öffentlichkeit vorenthalten. 


Kai Diekmann, der Chefredakteur der größten deutschen Zeitung, hat einen Disstrack gegen Bushido aufgenommen, nachdem er von ihm auf dem neuen Album Carlo Cokxx Nutten III als „Hurensohn wie Kay One“ beschimpft wurde. Eine CD mit dem Track schickte er daraufhin an Bushidos Anwältin Frau Bezzenberger. Falls dir das entgangen sein sollte, kannst du alles Wichtige hier nochmal nachlesen.

Seitdem wartet die Welt darauf, endlich den mysteriösen Track von einem der vielleicht einflussreichsten Männer Deutschlands zu hören. Dieser Tag ist nun gekommen. Von einer anonymen, von uns nicht weiter benannten Quelle wurde uns der Track zugespielt. Weil wir uns dem journalistischen Ehrenkodex verpflichtet fühlen, werden wir diese Quelle mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln schützen. Sie wird wohl ein ähnliches Mysterium bleiben wie die Quelle des Christian Wulff-Anrufs, der auf Kai Diekmanns Anrufbeantworter landete und den damals irgendwer (?) der Süddeutschen Zeitung und anderen deutschen Medien zuspielte. Vermutlich werden wir beides niemals erfahren. 

Aber genug von den Quellen, kommen wir zum Leak. Natürlich will niemand hören, dass unser Bundespräsident bei Zeitungen auf den Anrufbeantworter spricht, genausowenig will wahrscheinlich irgendjemand hören, wie Diekmann rappt. Aber es gibt Dinge, bei denen wir unsere Augen und Ohren einfach nicht verschließen sollten, auch wenn (oder eben gerade weil) das zu Rücktritten führen könnte. 

#KaiOneLeaks 

**

Folgt Noisey bei Facebook und Twitter.

Lass uns Freunde werden